Modding-Optisch WIP - Endzeit RayeN7

Dieses Thema im Forum "Moddings: Galerie" wurde erstellt von Cion84, 19. Mai 2012.

  1. Cion84

    Cion84 Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Also ich muss gestehen, dass da nichts großartiges für notwendig war. Ich selber bin auch ein Malnoob. Ich habe eine Miniatur angemalt, mehr schlecht als recht. Aber ich habe es auch gehasst diese winzigen Dinger anzumalen :D

    Die schwarz grundierte Rayven habe ich einfach nur mit Metallfarbe gebürstet. Mal war mehr Farbe am Pinsel, mal weniger. Dann immer mit unterschiedlichen Druck gemalt. Lauf, Abzug und Tacticalrail habe ich vorher ausgebaut und etwas intensiver mit Metallfarbe behandelt, damit sie sich etwas abheben.
    Das Rost ist eine Mischung aus Sepia Tusche und brauner Farbe. Sepia habe ich fläschendeckend auf Schrauben, Tacticalrail und das hintere Schutzgitter und vereinzelt auf Lauf und Abzug verteilt und antrocknen lassen.
    Braun habe ich dann mit einem Blister aufgetupft, bevor das Sepia getrocknet war. Aber auch das habe ich nicht ganz trocknen lassen. Ne Minute nach dem auftragen habe ich es mit einem Papiertuch weggewischt. So hatte ich keine dicken braunen Flecken, sondern ganz gute Übergänge der einzelnen Farben. Das ist mir zB an einigen Schrauben besser gelungen als an anderen.

    Bei den Streifen und dem N7 habe ich einfach nur abgeklebt, aufgemalt und nach dem trocknen mit Schwarz und Metallfarbe gebürstet. Nicht zu lange trocknen lassen. Es reicht, wenn man mit dem Finger drüber gehen kann ohne das es abfärbt. Dann sofort bürsten. So kamen einige nette Kratzer in die rote und weiße Farbe.
     

Diese Seite empfehlen