Bitte um Anleitung Ideenfindung: Ketten selber bauen

Dieses Thema im Forum "Magazine" wurde erstellt von Boronho, 19. Februar 2012.

  1. heavenlyepitome

    heavenlyepitome Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo liebe Freunde..
    entschuldigt bitte das Aufwärmen dieses doch etwas älteren Themas. Da gerade auf dem Gebrauchtmarkt viele Vulcan/Havok recht Preiswert zu haben sind, scheinen hingegen die Originalketten wohl Mangelware zu werden. Originale Nachkaufketten liegen teilweise bei 50-70Euro (inkl. Versand).

    Nach stundenlanger Recherche im Netz konnte ich leider nicht fündig werden, ob es mittlerweile alternative Ketten (gedruckt oder gebastelt) "preiswert" direkt zu kaufen gibt.

    Die im Thema zuvor genannten Projekte u.a. von Lazengann scheinen wohl eingestellt worden zu sein. Allerdings fand ich über Yeggi.com auf thingiverse eine herunterladbare Alternative (https://www.thingiverse.com/thing:1239874 ) inklusive .STL-Datei für den 3D-Drucker . Leider besitze ich keinen 3D-Drucker um es selber ausprobieren zu können.

    Vielleicht findet sich ja hier ein mutiger 3D-Drucker und Vulcan-Besitzer der es mal ausprobieren und berichten mag.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2017
  4. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Soweit ich weiss, kaufen viele ihre Ketten entweder über Ebay kleinanzeigen (aktuell sehr wenig) oder in England (ggf. über Ebay) ein. Ich könnt' nämlich auch nochmal eine 2.te brauchen - 25 schuss sind meist schnell weg.... und das schon bei einer Stock-Vulcan.
     
  5. heavenlyepitome

    heavenlyepitome Neuer Benutzer

    Bei ebay.de / ebay.co.uk und ebay.com habe ich bereits geschaut. Die Ketten aus GB liegen ebenfalls bei gut 30Pfund und noch mal 10-15Pfund für den Versand. Die Ketten aus den USA liegen bei 10-15 USD allerdings weit über 30 USD Versandkosten (+Zoll). Das käme also in allen anderen Fällen den 50-60Euro gleich.

    Bis bei Ebay-Kleinanzeigen eine Kette (ohne die Vulcan zum x-ten mal zu kaufen) und diese dann auch noch mit Versand angeboten wird vergehen Wochen und dann ist die Preisfrage nach der "Günstigkeit" auch noch nicht geklärt. Zumal umso mehr Leute auch dort danach suchen, der Preis auf Dauer dort auch steigen wird.

    Es kann also auf Dauer nicht die Lösung sein, immer auf anderen Webseiten auf Ketten-Schnäppchenjagt zu gehen.

    Nachtrag: Auch dort liegt übrigens aktuell eine OVP Refillkette bei 59€ (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...ette-und-munition-refill-p/717655974-234-4514) alle anderen Angebote sind derzeit immer inkl. Vulcan
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2017
  6. dermam

    dermam Super-Moderator

    Tatsächlich ist das momentan the state of art. Ich habe mittlerweile 3 Ketten. 2 Davon durch Marktbeobachtung zu je 25 Euro bekommen.
    Zu dem was ich mittlerweile übers 3D Drucken "weiß" (sofern man aus zweiter Hand von Wissen reden kann) wäre eine gedruckte Kette vom Preis her ähnlich. Vielleicht 5 Euro Billiger, ich vermute aber eher dass sie teurer wäre UND dann müssen die einzelnen Shells noch verbunden werden, was die Drucker-Leute sich ebenfalls bezahlen lassen, oder Du selber machen musst.
    Mir persönliche wäre es das nicht Wert und den mir bekannten Druckern auch nicht.
     
  7. Lil-De

    Lil-De Neuer Benutzer

    Ich hab tatsächlich auch schon überlegt mir Ketten zu drucken. in 2m von mir steht einer.... aber ganz ehrlich ich suche auch lieber wo anders.
    Die Datei auf Thingiverse hab ich mir angeschaut aber da muss man die Darthalter mit Heiskleber oder Sekundenkleber auf das Gurband kleben.
    Dazu müsste man sich aber dann Abstandshalter machen/drucken damit der Abstand passt weil einzeln ausmessen ist nervig.
    Vorteil ist farblich flexibel gibt ja bunte Gurtbänder
    Unabhängig in der Länge

    Aber nicht viel billiger als originale
     
  8. DerLuchs

    DerLuchs Auf Blasted zuhause

    Hab noch 38 Shells von diesen Druckketten hier, die wollte ich für einen "Schwerkraft-Clip" verwenden, aber dazu muss man erst mal Zeit haben.
     
  9. Genaro1998

    Genaro1998 Auf Blasted zuhause

    hab inzwischen auch 5 Ketten :D
    Und bisher war wohl immer Stand der Dinge, dass das Drucken sich nicht Lohnen würde...
    das einzige was sich wahrscheinlich lohnt, ist die Variante von @medusa ...
    die hat einen Patronenstreifen gebastelt...
     
  10. heavenlyepitome

    heavenlyepitome Neuer Benutzer

    @Genaro1998 und @Lil-De
    Den Patronenstreifen habe ich gesehen, doch war das ein Unikat und ist für einen Laien kaum nachbaubar. Unabhängig davon könnte man die 3D-Druck Shells auch dazu nutzen um einen Partonenstreifen statt einer Kette zu bauen. Den Vorteil in den gedruckten Shells sehe ich, dass ein Laie nicht selbst Hülsen ausmessen und basteln muss, um dann letztenendes doch vor dem im Topic mehrfach zuvor berichteten "der Dart stößt beim Abfeuern oben gegen den Lauf"-Problem zu stehen. Ebenso denke ich laienhaft, dass es vllt. gar nicht so schwer ist ein Gurtband zu besorgen und die Shells im Richtigen Abstand darauf zu befestigen, oder?

    @dermam und @Lil-De
    Wie eben erwähnt vergleiche ich nicht den Preis, den ich unter Dauerberücksichtigung des Marktes als Schnäppchen irgendwann mal erzielen könnte (sprich 25€), mit den Kosten eines 3D gedruckten Gurtes. Man sollte doch schon den Preis zu Grunde legen, den man als derzeit "Gang und Gebe" für einen Gurt zahlt. Ich kann mir daher bei besten Willen nicht Vorstellen, dass die Materialkosten eines selbst gedruckten Gurtes bei vergleichbaren 50-70 Euro liegt, sofern man sich nicht gerade an diese überteuerten 3D-Druckstudios wendet und dort einen Druck in Auftrag gibt. ;)

    @all
    Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die rege Teilnahme an dem eigentlich doch so alten Thema :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  11. Genaro1998

    Genaro1998 Auf Blasted zuhause

    Wieso denn das?
    also du musst die Rohrstücke abmessen und mit nem Rohrschneider schneiden...
    und dann auf den Streifen kleben...
    alles was dafür gebraucht wird bekommt man wahrscheinlich im Baummarkt...
     
  12. heavenlyepitome

    heavenlyepitome Neuer Benutzer

    Das hört sich ja einfach an. :D
    Doch wie auf Seite 1 dieses Themas bereits berichtet wurde, haben auch erfahrene Bastler (JollyOrc, Hollenhamster und Martin Jochum) an dem Bau einer Kette mit selbst gebastelten Hülsen später vor dem Problem gestanden, dass die Darts anschliessend gegen den Lauf stießen und es hat seitdem keine weiteren Fortschritte oder Verbesserungen an deren Projekten gegeben. medusa selbst hat ihre Vulcan um einen linken und rechten Haltetisch für die Patronenschiene erweitert. Soweit wollte ich bei meiner nicht gehen, die sollte eigentlich ihren Ursprungszustand behalten.

    Du selbst warst ja urspünglich ein Verfechter der gedruckten Hülsen und erinnerst dich vllt. noch an die Diskussion "selbst gebastelte oder gedruckte Hülsen" :) ..
    Da die Drucker heute wesentlich Marktreifer sind, sollte auch hier die Qualität bei selbst gedruckten Shells nicht mehr so schlecht sein, wie es damals noch der Fall war, sofern man nicht auf einen teuren Gewerbedrucker zurückgreifen konnte oder einen Druckauftrag an eine der teuren 3D-Druckereien geben musste. Das alte Argument von Hollenhamster wegen der vermeidlich schlechten Druckqualität wäre also heute wohl auch nicht mehr greifbar. Ausserdem würde dank der Möglichkeit des Hülsendruckes sich doch eine gewisse Art von Serienreife einstellen, wodruch die Arbeitsschritte: ausmessen, jedes Röhrchen schneiden und anpassen und rumprobieren gespart werden können. Ich unterstelle einfach mal, das ein heutiger guter 3D-Heimdrucker nahezu immer gleiche Hülsen herstellt. Es blieben also nur die Arbeitsschritte rund um das Befestigen der Hülsen auf dem Gurt oder eben dem Patronenstreifen. Diese Arbeitsschritte hätte man ja eh, ob mit gedruckten oder selbst gebauten Hülsen aus PVC oder anderem Material.

    Ich wäre daher sehr gespannt, ob jemand die Hülsen von MrSonicKeith auf thingiverse mal ausprobiert und berichten kann, ob es hierbei auch zu den zuvor genannten Problem kommt, dass der Dart gegen den Lauf stößt und dann hängen bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  13. dermam

    dermam Super-Moderator

    "Irgendjemand" ist immer so unpräzise. Schreib doch konkret (per PN oder @) unsere Drucker an ob sie Dir XYZ [..]
    Darauf warten dass vielleicht irgendjemand irgendwas macht funktioniert in den meisten Fällen nicht und bringt nur Frustration.
    >>Doofe Community, kein Arsch hilft<<
     
    Mazna, Genaro1998 und Moggih gefällt das.
  14. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Ich hab's ja bisher so gemacht, dass ich mir Vulcans mit 2 oder mehr Ketten gekauft und mit 1 Kette zum gleichen Preis oder mehr wieder verkauft habe ... aber das wäre wieder das angesprochene Marktbeobachten.

    Aftermarket Ketten sind natürlich reizvoll. Nicht nur wegen möglicher Kostenersparnis, sondern eben auch wegen der möglichen Verfügbarkeit. Allerdings halte ich 3D-Druck nur begrenzt für die richtige Technologie. Die Oberflächen sind einfach ohne Nachbearbeitung nicht sonderlich geeignet als Laufmaterial. Entsprechend "unfit" sind sie als Darthalter/Hülsen in der Vulcan. Man müsste jede einzelne Hülse zumindest ausbohren/ausfräsen oder sogar mit geeigneterem Laufmaterial versehen. PVC-U oder so. Und wegen diesem hohen Aufwand haben die meisten das Projekt fallenlassen oder zumindest in der Prio runtergestuft, bis es liegenblieb.

    Könnte sich ändern, wenn die Preise für originale Ketten noch weiter ansteigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
    Mazna gefällt das.
  15. JollyOrc

    JollyOrc Erfahrener Benutzer

    vielleicht muss einfach mal wer einen Kickstarter für Vulcan Ketten anstoßen? :)
     
  16. JollyOrc

    JollyOrc Erfahrener Benutzer

  17. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    könnte mir vorstellen das Hasbro da einen gewissen Patentschutz drauf hat, so dass eine größere kommerzielle Nutzung nicht möglich ist
     
  18. JollyOrc

    JollyOrc Erfahrener Benutzer

    Und auf Magazine haben sie keinen Schutz?
     
  19. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Offensichtlich nicht

    Wobei tatsächlich die Frage ist, ob das Design der Hülsen überhaupt so speziell ist, daß da Patentschutz möglich ist. Zumal Buzzbee mit dem Beltblaster ja quasi mal eine manuelle Variante der Technik im Sortiment hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  20. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

    Ich hab zu Hause ca 30 von den Hülsen von Thingiverse. Ein paar sind extrem fein gedrückt einige mit niedrigster Qualität. Bei geringer Qualität kostet so eine Vülse auf dem Ultimaker2 laut meinem Drucker ca 20 Cent. Gurtband habe ich auch nur keine Zeit. Beim Abschuss ajs einer einzelhülse ließ sich kein Unterschied zwischen Top und mieser Qualität feststellen. In Ulm können wir das ganze gerne testen vorher komm ich nicht dazu.
     
    Genaro1998, lifeNerd und dermam gefällt das.
  21. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Leute, wer hier im Forum auf die Idee kommt, die Ladestreifen seien schwer zu bauende Unikate, der hat entweder den Dart nicht gehört oder sollte nie im Leben eine Brass Breech in Erwägung ziehen. Der Strip ist einfach zu bauen für jeden, der sich überhaupt traut einen Blaster aufzuschrauben. Anleitung werde ich noch veröffentlichen.

    Der Grund warum einige selbst gemachte Gurte nicht passen, liegt in der Dicke der Rohre. Die müssen innen 13 sein, damit Darts reinpassen. Damit sie in die Fördermechanik passen, müssen sie außen 15 haben, was leider nicht der Standardgröße der käuflichen Kunststoffrohre entspricht. Die ist 16mm. Es hat schon seinen Grund, warum mein Strip aus Alu gebaut ist.

    Ein Ladestreifen wird nur leider von mir nicht als Bausatz mit vorgefertigten Druck teilen geliefert. Da müßt ihr schon selber sägen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
    Dominik, Ophiuchus, Genaro1998 und 4 anderen gefällt das.
  22. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Soweit ich gesehen hatte, war der "Halter" für den Ladestreifen zwar ein "zersägter" Kettenkasten, aber der war nicht Festgeklebt oder sonstwas - sondern nutzte zum einen den Halter, der am Kasten dran ist - und glaube einen Clip, der die andere seite festhält (Medusa, korrigiere mich, wenn ich falsch liege). Sogesehen könnte jeder einen Tisch auch aus anderen materialien (acrylglas, andere Kunstoffe, Holz, Metall) herstellen.
     
    medusa gefällt das.
  23. Lil-De

    Lil-De Neuer Benutzer

    also mir ging es nicht um den Bau des Ladestreifens, das ist sicher machbar, aber mir ging es eben um die Technick der Kette wegen der Optik. Aber eigentlich sollte ich das echt mal probieren...
     
  24. heavenlyepitome

    heavenlyepitome Neuer Benutzer

    Wie ich daher sagte.. Bin selbst Bastellaie und bestimmt nicht müßig genug um mir solch einen Arbeitsaufwand wie deinen aufzubrummen. Desweiteren käme das Modifizieren des Blasters (wie es bei deinen Ladestreifentischchen) bei mir eh nicht in Frage. Hülsen im entsprechendem Abstand auf einen Gurt zu kleben... Da kann ich, was den Arbeitsaufwand angeht, noch mit mir reden lassen. :D

    Was widerrum für selbst gedruckte Hülsen bei einem Gurt spräche, auch wenn diese noch nachbearbeitet (geschliffen oder poliert) werden müssten. Wie @Jefe 2.0 bereits schrieb 20Cent pro Hülse bei niedrigster Druckqualität.. von welchen Materialkosten spräche man dann bei einer guten Qualität? Ich mag mir einfach bei bestem Willen nicht vorstellen, dass bei einer gedruckten 25Kette auch Materialpreise im Gegenwert zu den 50€ einer original Kette im Raum stehen, oder?

    Zum einen wusste ich nicht, dass es hier Leute gibt die man damit direkt hätte beauftragen können. Zum anderen steht, wie zuvor erwähnt, auch immer noch die Frage der theoretischen Kosten für einen Satz gute, gedruckte Hülsen im Raum. Daher war meine Intention einfach, dass jemand der auch Interesse an einer Kette hat, zudem über das nötige Know How und die Gerätschaft eines 3D-Druckers verfügt, diese Hülsen von Thingiverse mal ausprobiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  25. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Man kann's auch mit Dramaqueen - Getue übertreiben (von wegen, das man nichts bastelt - und am liebsten nur Fertigteile zusammenbaut). So wirkt dein Post jedenfalls auf mich.

    Sorry, falls das für dich verletzend klingt, aber ich hab gegenüber allen, die mit Ideen, die auch Mal abseits der Norm sind, viel Respekt. Denn: diese Leute bauen Prototypen auf ihre Kosten (!) - und wenn die nichts werden oder man Ausschuss Produziert, so sind das dennoch wichtige Erkenntnisse.

    Du kannst ja Mal einen Auftrag für eine Anzahl an X Hülsen (am besten die Thingiverse - Seite mitverlinken) im 3D - Druckthread reinstellen und schauen, ob jemand da drauf reagiert. Denn: letztlich solltest du auch @Jefe 2.0 nicht auf die 20ct festnageln, denn die kommen ggf. Über Kontakte zustande - jeder andere hätte da auch sicherlich 50ct oder mehr dafür genommen, Grade wenn die Leute wissen, das die Ketten Rar sind.

    Du darfst daher gern das "Experiment" mit den Kettenglieder und einem Band starten, um selbst Erkenntnisse zu bekommen, was wieso und Weshalb geht oder nicht. Etwas ähnliches habe ich auch angestoßen - dles handelt sich zwar nur um einen FWC, aber dennoch ist es ein Prototyp, den ich drücken lasse und der später - nach einigen Tests - der Community zur Verfügung gestellt wird. Und wenn mich der Druck 50€ kostet (was ich nicht ganz glaube) - so ist's dann dennoch interessant zu sehen, was machbar war und was man verbessern müsste.
     
    Genaro1998 gefällt das.
  26. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    SirScorp und Moggih gefällt das.
  27. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Jep, wir wollen doch bitte mal einen höflichen Umgangston bewahren ;)
    Nicht jeder Neuling liest sich erstmal durch ALLE Threads durch, die möglicherweise in Betracht kommen. Da die Forensuche auch so ihre Eigenheiten hat, ist manches auch nicht allzu leicht zu finden.

    Zum Thema - Wir haben mehrere aktive 3D-Drucker hier im Forum und am ehesten findet man jemanden, wenn man diesen Thread nutzt: https://blasted.de/threads/3d-druck-brainstorming-und-ausschreibungen.5649
    Das ist quasi unser Sammelbecken für genau solche Ideen und auch Kontaktbörse, um o.g. Drucker zu finden.

    Wie schon erwähnt bin ich eher skeptisch, ob das mit den 3D-Druck-Hülsen so ohne weiteres funktioniert. Aber ich bin gespannt, was herauskommt, wenn jemand das Thema mal bis zum Ende nachverfolgt und handfeste Ergebnisse liefert. Deswegen: Go for it! :)
     

Diese Seite empfehlen