Stryfe: Dual-Voltage Mod 9V & 14,8V umschaltbar

Dieses Thema im Forum "Stryfe" wurde erstellt von Pequi, 11. Januar 2017.

  1. Pequi

    Pequi Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Ich finde eine Motorbremse in einer Semiauto-Gun nicht so praktisch, da die auslaufenden Flywheels bei erneuter Triggerbenutzung nicht mehr von Null auf Vollast beschleunigt werden müssen. Spart Akku.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  4. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Dafür ist der sound besser.
     
    Pequi gefällt das.
  5. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    und ehrlich gesagt kann ich mit 2s schon Panikschüsse ohne Vorlauf machen und treffe im üblichen Warbereich...
     
    Pequi gefällt das.
  6. Pequi

    Pequi Benutzer

    Daß ich die Motrax mit 4s betreibe, liegt eher daran, daß die Motoren nicht so viel Leistung bringen, wie die anderen, die Ihr benutzt. Die 2€-Ebay-Motoren, die ich von Moggih bekam und die bei Ladehemmung durchbrannten, waren, solange sie liefen, um Klassen schneller und stärker. Ohne jetzt allerdings den direkten Vergleich zu haben.
     
  7. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Aus dem Grund nehme ich die Motraxx, die ich aktuell noch in meiner Rayven habe, mit nach Ulm, um sie auf des Scorps Testbrettchen vergleichslaufen zu lassen. :)
    (Gleiches auch mit SRP 25k Motoren, die zwischenzeitlich ja auch mal eine Weile empfohlen wurden.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
    Pequi gefällt das.
  8. Pequi

    Pequi Benutzer

    Das klingt sehr gut!
     
  9. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Ja, den erhoffe ich mir von unseren unerschrockenen Wissenschaffenden der angewandten Ballistik in Ulm^^

    ...zu spät.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  10. Pequi

    Pequi Benutzer

    Für was?
     
  11. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Moggih hat genau dasselbe gesagt^^
     
  12. Rebound

    Rebound Erfahrener Benutzer

    Pusher verlängern musste ich nur bei Chinadarts wie Koosh und Co, da die nen Tick kleiner sind als Elites.
     
  13. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Irgendwo in unserem Chaos liegen noch 2 stryfe pusher von worker, aber mit Chinaforce und Wafflehead sind die eigentlich unnötig.
     
  14. Pequi

    Pequi Benutzer

    Der Pusherkopf steht etwa 2mm hinter der hinteren Kammerkante. Ich habe ihn um diese 2mm verlängert, etwas angeschrägt und jetzt steht er bündig zur Kammerhinterkante, kann also den Dart etwas weiter reinschieben, ohne daß nachrückende Darts behindert werden, selbst, wenn sie weit hinten im Magazin liegen.
     
  15. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Der Workerpusher ist genau diese 2mm länger^^
     
  16. Pequi

    Pequi Benutzer

    SO!
    Komplettrevision der Stryfe:
    - Einbau der Slotdevils 1033 in den ramponierten DrS-Cage: aufwendige Justage der Motoren, damit die nicht am Cage schleifen. Befestigung mit einer Naht Heißkleber nur am oberen Rand, damit die sich problemlos entfernen lassen. Nach ersten Tests, scheint der Heißkleber ganz gut zu halten.
    - Nutzung nur noch mit 3S-Lipo
    - Reduktion der Diodenanzahl von 8 auf 5, um bei Umschalten auf die verringerte Leistungsversion der geänderten Akkuspannung Rechnung zu tragen
    - Einbau eines MOSFETs als Motorenschalter, um den etwas zu klein dimensionierten Abzugsschalter zu schonen. Dabei auch gleich den Kabelquerschnitt im Leistungsstromkreis auf 1,5mm erhöht. Schaltplan siehe Anhang:
    - Spannungsüberwachung (noch) nicht eingebaut. Weiß noch nicht, ob ich das mache. Müßte den Lipowächter auch noch abschaltbar machen und ein Steckersystem, am besten verpolsicher, ausbaldowern.

    Nun geänderter Schaltplan, der in der ersten Version einen fetten Kurzschluß verursacht hätte! Danke an Lorcan! In der Stryfe funktioniert das ja auch, hatte falsch gezeichnet...

    Update: Dioden und Umschalter zur Spannungsreduktion in Schaltplan eingefügt:

    [​IMG]

    Der Mosfet mit dem Pulldown-Widerstand in situ:
    [​IMG]


    Die Dioden in Reihe:
    [​IMG]

    Übersicht:

    [​IMG]


    Der verlängerte Pusher und alles gut eingepackt und isoliert:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2017
    Terin, FlussWind und Lorcan gefällt das.
  17. Pequi

    Pequi Benutzer

    Schaltplanupdate und neue Bilder
     
  18. Pequi

    Pequi Benutzer

    Einfügen einer Gesamtspannungsanzeige unter der Jamdoor. Ein Lipowächter war zu nervig und ist erst abschaltbar, wenn man die Balancerkabel mit einem Schalter versieht, desweiteren müßte ich auch noch ein Steckersystem einbauen, wo ohnehin kaum mehr Platz ist=> mir zu aufwendig...
     
    TK99699 gefällt das.
  19. Pequi

    Pequi Benutzer

    Update erster Post
     
    FlussWind gefällt das.

Diese Seite empfehlen