Diskussionen übers Waffengesetz

Dieses Thema im Forum "Leistung" wurde erstellt von Draconius, 15. Juni 2011.

  1. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Die Definition im Gesetz bezieht sich aber auf die Energie des Geschoßes, nicht darauf wie viel davon an das Ziel abgegeben wird.

    Man bräuchte für eine definitive Aussage den Versuchsaufbau für Beschußtests. Es müsste irgendwelche Technischen Richtlinien geben, anhand derer die Tests durchgeführt werden und die weitergehende Begriffsbestimmungen enthalten. Nur anhand des WaffG wird es schwierig.

    EDIT: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/beschussv/gesamt.pdf <- Da stehts drinne

    Anlage VI Ermittlung der Bewegungsenergie der Geschosse
    ( Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 2006, 1527;
    bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote )
    Die Bewegungsenergie der Geschosse ist nach folgenden Grundsätzen zu prüfen:
    1. Von einer wahllos aus einer Fertigung gegriffenen Waffe wird zunächst das
    arithmetische Mittel der aus zehn Einzelmessungen resultierenden Geschossenergie
    (E(tief)10) gebildet. Liegt E(tief)10 nicht über 5,0 J, so erübrigt sich die
    weitere Prüfung und es ist als gesichert anzusehen, dass die Bewegungsenergie bei
    diesem Waffenmodell nicht über 7,5 J liegt. Im anderen Fall sind vier weitere aus
    der Fertigungsserie entnommene Waffen zu prüfen. Liegt das Gesamtmittel E(tief)5
    x (tief)10 nicht über 7,5 J und bei keiner der fünf geprüften Waffen die jeweilige
    obere Toleranzgrenze für 90% der Grundgesamtheit mit einer statistischen Sicherheit
    von 95% über 8,5 J (E(tief)10 + k(tief)3, (tief)10 x s(tief)10 <= 8,5 J, k(tief)3,
    (tief)10 = 2,36), so gilt die Bewegungsenergie der Geschosse von 7,5 J bei diesem
    Waffenmodell als eingehalten. Bei nur einer gegenteiligen Feststellung wird das
    Gegenteil angenommen. Bei den Spielzeugwaffen erfolgt die Prüfung in entsprechender
    Weise für das Gesamtmittel #5•10 nicht über 0,5 J. Die Prüfung vier weiterer Waffen
    aus der Fertigungsserie erübrigt sich, wenn beim ersten geprüften Stück #10nicht
    über 0,4 J liegt. Die jeweilige obere Toleranzgrenze im obigen Sinne darf nicht
    über 0,6 J liegen (#10 + K3, 10• S10# 0,6 J).
    2. Wird die Prüfung der Bewegungsenergie der Geschosse von Amts wegen an einem
    Einzelstück durchgeführt, so gilt der Wert von 7,5 J als nicht überschritten, wenn
    der aus zehn Messungen resultierende Mittelwert E(tief)10 nicht über 8,0 J und die
    obere Toleranzgrenze für 90% der Grundgesamtheit mit einer statistischen Sicherheit
    von 95% nicht über 8,5 J liegt (E(tief)10 + k(tief)3, (tief)10 x s(tief)10 <= 8,5
    J). Der Wert der Bewegungsenergie von 0,5 J gilt als nicht überschritten, wenn der
    aus zehn Messungen resultierende Mittelwert #10 nicht über 0,55 J und die obere
    Toleranzgrenze für 90 % der Grundgesamtheit mit einer statistischen Sicherheit von
    95 % nicht über 0,6 J liegt (#10 + K3, 10• S10# 0,6 J).
    3. Die Bewegungsenergie der Geschosse wird als halbes Produkt der Masse
    und des Quadrates der Geschossgeschwindigkeit errechnet. Die mittlere
    Geschossgeschwindigkeit zwischen zwei Punkten der Geschossbahn geht aus
    einer Messung der Flugzeit hervor. Gemessen wird die Flugzeit mit einer
    Lichtschrankenanlage, wobei sich die erste Lichtschranke 0,50 m und die zweite 1,50
    m vor der Mündung befinden muss.
    Als Anzeigegerät ist ein elektronischer Zähler mit
    einer Zeitauflösung von mindestens 10 x 10(hoch)-6s zu verwenden. Durch Division
    der Messstrecke zwischen den zwei Punkten der Flugbahn (I,00 m) durch die gemessene
    Zeit wird die mittlere Geschwindigkeit errechnet
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2011
  4. Indigo

    Indigo Benutzer

    [Mod-Edit: Hierher kopiert um die Diskussion in einem Thread zu bündeln]
    Bei der ganzen Diskussion ist zu bedenken, daß es nicht nur die 0,5 Jule Grenze gibt, sondern auch die 0,08 Jule Grenze. Alles unter 0,08 Joule ist Spielzeug und fällt nicht unters Waffengesetz. Da kann man daher auch Lampe oder Laser dran bauen. Ansonsten wär der original NERF "Laser" JA illegal.

    Die 0,08 Joule werden mit einem Dart bei einer Geschwindigkeit von ca. 41 km/h erreicht. Für 0,5 Joule bräuchte es ca 103 km/h
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2011
  5. Eckaaat

    Eckaaat Neuer Benutzer

    Hi Indigo,

    das mit den o,o8J ist eher eine Grenze der Hersteller, unter der z.B. Softair´s auch an Leute unter 16 verkauft werden, dem Gesetzgeber ist es egal ob eine Nerf/Edison/Softair o,5 oder weniger hat und alles unter o,5J ist per Definition keine Waffe.
    Der Unterschied zwischen Spielzeug und Anscheinwaffe ist lediglich eine optische Frage und selbst ein kernstabloses Larp-Messer kann unter Umständen schon eine Anscheinwaffe sein...
    Allerdings kann das führen von Anscheinwaffen in öffentlichem Raum durchaus genehmigt werden, wenn die Behörden mitspielen und der "öffentliche Raum" nicht gerade die Münchner Innenstadt, sondern ein abgelegenes Waldstück bei einer Jugendherberge ist.

    Was die Lampen angeht (auch eine eventuelle Zusatzbeleuchtung eines Nachtsichtgerätes ) sind theoretisch und solange sie an Spielzeug montiert sind kein Problem, ALLERDINGS...

    Laut Gesetzgebung sind Zielbeleuchtungseinrichtungen (also irgendwelche Lampen ), die zur Montage an Waffen konstruiert wurden verboten.
    Also nicht nur das Anbringen einer Lampe an die Knifte, sondern die Lampe mit einer für Waffen übliche Haltevorrichtung an sich ist schon ein verbotener Gegenstand ( bei Softair/Schusswaffen z.B. die 22mm-Schiene ).

    Bei den Nerf-Lampen ist es deshalb kein Problem, weil eben die Halterung nicht an "normale" Waffen passt... (wenn ich aber eine 22mm-Schiene an die Nerf schraube und ne Lampe für Rail-Montage konstruiere, das wäre wieder verboten...)


    PS: Die fachlichen Inhalte meiner Aussagen basieren auf eigenen Recherchen im Internet, bei Behörden und anderen juristisch bewanderten Personen. Aussagen meinerseits sind NICHT rechtsverbindlich, sondern spiegeln lediglich meine eigene Meinung wieder.
     
  6. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Wir drehen uns hier irgendwie im Kreis. Die Lampen-Diskussion gabs schon mal ein paar Beiträge vorher.
     
  7. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    Über Lampen brauchen wir nicht diskutieren, Lampen und Co sind an Schusswaffen verboten.
    Eine ungemoddete Nerf wird keine Schußwaffe sein.

    Montageschienen (Weaver,Pic.) sind nicht verboten, auch wenn man man eine Lampe etc damit aufnehmen kann (Nerf entspricht der Weaver toleranz).
     
  8. Eckaaat

    Eckaaat Neuer Benutzer

    Hi Nachtmar,
    ja, hatten wir schon, kommt aber immer wieder hoch...

    Hi Broncolaine,
    auch ja, aber nicht nur die Montage einer Lampe auf einer Waffe ist verboten, sondern eine zur Montage an Waffen konstruierte Lampe. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.
    Weaver-schienen an sich sind nicht verboten und Nerf passt in die Weaver-Tolleranz nur in sofern, das Standard-22mm-Zubehör auf einer Nerf hält, umgekehrt passt es aber nicht, was auch wichtig ist. Anderenfalls wären auch die Nerf-Lampen verboten...

    Letztendlich ist es aber auch wieder Auslegungssache des anzeigenden (oder eben nicht anzeigenden) Beamten, denn wenn ich eine Anscheinwaffe OHNE 22mm-Schienen habe, aber an meinem Helm eine 22mm-Schiene sitzt, an der eine Lampe hängt, ist die Lampe ja eindeutig zur Montage am Helm konstruiert.
    Wie dann aber ein Staatsanwalt über sowas entscheidet, bleibt wohl solange offen bis es jemand drauf anlegt ;-)
     
  9. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    Also ob die Weaver-Taschenlampe an sich in Deutschland verboten ist, lass ich mal hingestellt, da ich mehrere Geschäfte kenn, die solche anbieten (mit dem expliziten Hinweis, das Taschenlampen in D nicht an Waffen montiert/genutzt werden dürfen).

    Das es ein verbotener Gegenstand im Sinne das Waffengesetztes ist, ist ein anderer Schuh.
     
  10. Eckaaat

    Eckaaat Neuer Benutzer

    na das meine ich doch.
    Solange die Lampe im Schaufenster liegt ist sie ja nicht für die Montage auf einer Waffe und zur Benutzung in Deutschland bestimmt.
    Ich kann ja in Deutschland auch ein Radarwarngerät oder ein Radio mit der Empfangsmöglichkeit für Polizeifunk kaufen...
     
  11. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    ich will mich wegen so eienr nichtigkeit nun nicht streiten, aber ;)
    das ließt sich schon arg anders.

    desweiteren (wo ich grad so schon am klugscheißen bin) :p ist der Kaufvertrag über Radarwarner sittenwidrig und daher strafbar. Genau wie das BOS mithören, was auch verboten ist!
    Marihuana darf ja auch nicht bessen sondern nur konsumiert werden. ;)
     
  12. $ICH$

    $ICH$ Benutzer

    ist ne lampe auch in der schweiz verboten???
     
  13. GrafAley

    GrafAley Benutzer

    brocolaine, nein, das MIThören ist nicht verboten, das ABhören sehr wohl.
    Spielzeug muss als solches ersichtlich sein, sonst ist es eine sog. Anscheinswaffe. Dann ist auch das Montieren von Lichtemmitierenden Zusätzen (Laserpointer, Taschenlampe) verboten, was es an einem Spielzeug nicht ist.
    Ob, wie Eckaaat sagt, die Frage ist, ob ein Zusatz an einer Standard-Weaverschiene hält oder nur an Spielzeug, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Achtung: Dies ist eine persönliche Meinung und darf nicht als verbindlich angesehen werden. Alle Informationen ohne Gewähr.
     
  14. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    uns ist bei unser Grundausbildung (THW) gesagt worden, dass privatpersonen das Mithören des BOS verboten sei. Daher würde mich interessieren, woher Du Deine Infos hast und wo Du den Unterschied zwischen Mit und Abhören setzt!
     
  15. GrafAley

    GrafAley Benutzer

    Meine Infos hab ich aus der Grundausbildung (THW) :D
    Der Unterschied liegt beim gezielten Sammeln von Informationen. Wäre auch Mithören verboten, dürfte man die Empfänger ja nicht verkaufen / erwerben.
     
  16. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    Das sieht man's ja schon gleicher Verein und ziemlich gegenläufiges.
     
  17. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    So, da ich jetzt ein Chroni habe kann man den Thread mal wiederbeleben, um das Thema abzuhaken.
    Hab mit meiner gemoddeten Stampede heute ein paar erste Messungen gemacht.
    Die Streuung ist sehr hoch.
    Geschwindigkeit
    011,06 m/s
    005,73 m/s
    006,25 m/s
    006,51 m/s
    005,51 m/s
    007,19 m/s
    006,43 m/s
    005,60 m/s
    007,62 m/s
    006,15 m/s
    005,95 m/s
    005,71 m/s
    005,67 m/s
    007,04 m/s
    005,92 m/s
    006,55 m/s
    007,03 m/s
    012,40 m/s
    006,12 m/s
    004,21 m/s
    004,63 m/s
    004,98 m/s
    009,01 m/s
    004,84 m/s
    004,25 m/s
    006,99 m/s

    Das Maximum was ich geschaft habe sind 12,4 m/s.
    Wenn ich die Werte von Nachtmahr für die CS-Darts nehme komm ich mit der maximal gemessenen Masse von 1,444g
    auf 0,5*0,001444kg*(12,4m/s)^2=0,111 Joule.

    Würde für die 0,5 Joule noch ein Faktor 5 fehlen. Also sieht erstmal alles gut aus ;-)

    Edit: ich stelle gerade fest, dass die Streuung im Wesentlichen durch die unterschiedlich alten Darts kommt.
    Ich werd für belastbare Messungen wohl mal ne neue Packung aufmachen müssen
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2012
  18. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    So, hab heute mal ein bisschen mit dem frequenzgenerator gespielt.
    Hab noch 1-2 Softwarebugs entdeckt. Die Ergebnisse stimmen also nicht.
    Werd heute abend noch mal messen müssen...
     
  19. FullMetalFox

    FullMetalFox Benutzer

    Die werte sind auf jeden fall nicht richtig, 4-5m/S wäre wie die Dinger werfen.
    Meine damals ungemoddete Maverick hat bei einem Chrony für Bögen zwischen 50 - 55 f/S geschafft, also zwischen 15,24 und 16,76 m/s.
     
  20. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    sag ich ja.
    also, zwei Probanden:
    meine kurze Stampede und eine normale ungemoddete Stampede:

    ungemoddet
    11,13 m/s 0,09 J
    14,33 m/s 0,15 J
    14,63 m/s 0,15 J
    09,30 m/s 0,06 J
    14,55 m/s 0,15 J
    13,25 m/s 0,13 J
    11,20 m/s 0,09 J
    14,45 m/s 0,15 J
    14,32 m/s 0,15 J
    13,86 m/s 0,14 J
    13,89 m/s 0,14 J
    13,16 m/s 0,13 J
    12,59 m/s 0,11 J
    13,68 m/s 0,14 J
    13,89 m/s 0,14 J
    13,37 m/s 0,13 J
    08,39 m/s 0,05 J

    gemoddet
    29,97 m/s 0,65 J
    27,43 m/s 0,54 J
    27,03 m/s 0,53 J
    26,78 m/s 0,52 J
    28,43 m/s 0,58 J
    28,06 m/s 0,57 J
    29,76 m/s 0,64 J
    28,25 m/s 0,58 J
    27,62 m/s 0,55 J
    28,86 m/s 0,60 J
    27,56 m/s 0,55 J
    26,39 m/s 0,50 J
    27,75 m/s 0,56 J
    27,56 m/s 0,55 J
    28,97 m/s 0,61 J
    27,07 m/s 0,53 J
    29,71 m/s 0,64 J

    Als Masse zum berechnen der Energie habe ich die 1,444g genommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2012
    Nachtmahr gefällt das.
  21. cc-top

    cc-top Auf Blasted zuhause

  22. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    Danke für den Link.
    Da das Chroni in Feet/s misst hier mal die umrechnung.
    würd sagen meien Messwerte hauen hin (hab das wie gesagt heute mit Frequenzzähler auf etwa 10µS geprüft).
    Nitefinder
    39,08 feet/s 11,91 m/s
    35,99 feet/s 10,97 m/s
    40,53 feet/s 12,35 m/s
    Buzzbee
    42,23 feet/s 12,87 m/s
    42,76 feet/s 13,03 m/s
    38,11 feet/s 11,62 m/s
    41,13 feet/s 12,54 m/s
    Dartzone
    36,94 feet/s 11,26 m/s
    36,92 feet/s 11,25 m/s
    36,11 feet/s 11,01 m/s
    36,89 feet/s 11,24 m/s
    Maverick
    37,13 feet/s 11,32 m/s
    46,17 feet/s 14,07 m/s
    47,48 feet/s 14,47 m/s
    45,36 feet/s 13,83 m/s
    Barricade
    51,67 feet/s 15,75 m/s
    50,04 feet/s 15,25 m/s
    49,46 feet/s 15,08 m/s
    42,92 feet/s 13,08 m/s
    52,48 feet/s 16,00 m/s
    47,86 feet/s 14,59 m/s
    AT (OMW s1)
    48,25 feet/s 14,71 m/s
    69,18 feet/s 21,09 m/s
    66,89 feet/s 20,39 m/s
    66,07 feet/s 20,14 m/s
    79,54 feet/s 24,24 m/s
    Longshot (gemoddet)
    93,76 feet/s 28,58 m/s
    105,6 feet/s 32,19 m/s
    94,01 feet/s 28,65 m/s
    92,02 feet/s 28,05 m/s
     
  23. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Hmmmm.... das ist ja jetzt sozusagen ziehmlich grenzwertig. :sad:
     
  24. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    danke für's like, aber so richtig mögen tu ich die aussage auch nicht.
    selbst mir deinem Mittelwert von 1,3334g sieht das schlecht aus
    gemoddet
    29,97 m/s 0,60 J
    27,43 m/s 0,50 J
    27,03 m/s 0,49 J
    26,78 m/s 0,48 J
    28,43 m/s 0,54 J
    28,06 m/s 0,52 J
    29,76 m/s 0,59 J
    28,25 m/s 0,53 J
    27,62 m/s 0,51 J
    28,86 m/s 0,56 J
    27,56 m/s 0,51 J
    26,39 m/s 0,46 J
    27,75 m/s 0,51 J
    27,56 m/s 0,51 J
    28,97 m/s 0,56 J
    27,07 m/s 0,49 J
    29,71 m/s 0,59 J

    hätte irgendwie gedacht, dass man da weiter weg ist
     
  25. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Das hätte ich also auch nicht gedacht...
    Da fänd ich noch ne Testreihe zu den Vortex-Blastern interessant, die Disks waren doch noch was schwerer oder nicht ?
     
  26. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Was ich damit ausdrücken wollte war auch: Daumen hoch für die viele Arbeit und Mühe, aber das Ergebnis will mir auch nicht so richtig schmecken... Mit Schönrechnen ist einem da auch nicht geholfen.

    Einziges Schlupfloch, das ich da sehe: Im Gesetzestext steht, das die Messung 0,50m hinter der Mündung zu erfolgen hat, aber so kräftig wird der Dart auf dem halben Meter wohl auch nicht gebremst.
     
  27. Endtime

    Endtime Benutzer

    Moin,

    ich bin recht erschrocken darüber, dass dieser Thread IMMER NOCH aktiv ist und weiter befeuert wird.
    Ich schrieb es schon einige Male, wiederhole mich dahingehend aber gern.

    Dart Blaster fallen nicht unter das WaffG.
    Darts sind nach §2 des WaffG KEIN Geschoss/Munition.

    Eure mühsame Zusammentragung der Werte und Details dennoch in aller Ehre haltend! :)


    Zudem passt es ganz gut dazu, auf eine aktuelle Onlinepetition hinzuweisen, welche gegen eine noch weitere Verschärfung des WaffG abzielt. Ein solcher Beschluss ist derzeit in der Mache.
    Sollte dieser durchgehen, dann geht es LARP, Paintball, Airsoft, Sportschützen etc. wirklich an den Kragen, da die Klausel zu sog. Anscheinswaffen enorm abgeändert wird.
    Ich poste später gerne einen Link.


    Gruss,




    C.




    Edit: hier der Link zur Onlinepetition:

    https://epetitionen.bundestag.de/in...027&action=petition;sa=details;petition=21204
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2012
    Darkbringer gefällt das.

Diese Seite empfehlen