Jet CEDA Tuning für Anfänger

Dieses Thema im Forum "CEDA" wurde erstellt von madman, 3. Mai 2020.

  1. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Das ist auch hier so.

    Du musst hier zwischen kalibergroßem Lauf, also dichtend, und Nerflauf unterscheiden, durch den der Dart frei fliegt.
    Hier in diesem Fall wird der Dart nur im Messing dicht geführt, wird dann durch den SCAR gedrückt und fliegt dann durch den weiteren Nerflauf.

    Der Plunger der CEDA hat nicht genug Volumen um einen Dart durch einen kalibergroßen Lauf in voller Länge zu drücken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2020
    NIGHTHUNTER79 und Kahpautz gefällt das.
  4. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Da würde ich dann aber direkt hinter dem SCAR Druckausgleichsbohrungen in den NERF Lauf machen. Ich hab das bei meinen 1:1 Modellbauten gemerkt, die ja alle einen ziemlich kurzen Innenlauf (das ist der dichte, funktionale) haben, und einen im Vergleich dazu sehr langen Außenlauf, der vom Dart nur durchflogen wird.
    Je nach Dicke des Außenlaufes schiebt der Dart Luft vor sich her und erzeugt hinter sich einen partiellen Unterdruck. Dadurch verliert er mehr Speed, als er in freier Luft verlieren würde. Je enger der Außenlauf, desto krasser dieses Phänomen.
    Mit Löchern im Außenlauf direkt an der Mündung des SCAR kann man den Dartspeed merklich verbessern.
     
  5. shorlarkhan

    shorlarkhan Erfahrener Benutzer

    Im Orignal CEDA S Setup ist der Scar das "Letzte". Hier ist aber auch der Lauf enger. Bei meinem Flatten Setup ist das ein Nerf-Lauf der etwas weiter ist.
    Zwar hast du dann hier das Problem dass der Dart gegen die Wände trudeln kann...

    Evtl wäre ein "enger Lauf" mit "Medusa Scar am Ende" auch eine gute Variante.
     
  6. Aleks

    Aleks Erfahrener Benutzer

    und warum nicht über die gesamte Länge des Laufs Löcher verteilen um die geschobene und gezogene Luft in kürzere Abschnitte zu unterteilen? Davon abgesehen das man das von innen auch wieder reibungsarm glattbekommen muss
     
  7. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Probier's aus. Die Raptorstrike & Co. haben stock sicher nicht ohne Grund nur noch ein Gerippe um die Flugbahn des Darts.
    Allerdings ist das mit dem "reibungsarm" sicher auch ein wichtiger Gedanke, falls es doch mal zu einem Wandkontakt kommt...

    Bei 1:1 Modellen war es jedenfalls ein No-go, den gesamten Außenlauf in ein Sieb zu verwandeln. ;)
     
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  8. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    Ich habe mal aus Messing-Vierkantrohren einen Führungsrahmen für den Dart gebaut, viel luftdurchlässiger würde es glaube ich nicht gehen. Es ist natürlich etwas schwerer zu zentrieren.
     
  9. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Ich würde auch nur Löcher direkt hinterm scar machen. Da besteht keine Gefahr, dass der Dart diese Stelle berührt.

    Ausreichend groß dimensioniert sollten diese dann auch genügen. Es geht ja hauptsächlich auch um den überschüssigen Druck, der sich nach Verlassen des kalibergroßen Laufs am Dart vorbeidrücken will und diesen dann evtl. an die Innenwände befördert. Der ist dann mit einem Schlag weg.
     
  10. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    Nicht nur das, wenn der Durck ausgeglichen ist funktioniert der Dart wie ein Kolben und es entsteht hinter ihm ein Unterdruck.
    Die zum Ausgleich nötige Luft kann bei einem dichten System nicht von hinten nachströmen und strömt daher von vorne am Dart vorbei hinter den Dart. Es entsteht dadurch ein Gegenwind im Lauf.
     
    medusa und NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  11. Desasterblaster

    Desasterblaster Erfahrener Benutzer

    Interessante Diskussion - hat schon mal wer probiert, auf den Lauf komplett zu verzichten und ggf. die Mündung zu erweitern?
     
  12. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Gesehen hab ich das hier noch nicht, aber das ist ja quasi dann ne Raptorstrike mit größerem Plunger... Die Raptorstrike hat ja auch keinen wirklichen Lauf, sondern nur das Dartgate. Müsste also auch an ner CEDA klappen, aber würde mir persönlich jetzt nicht wirklich gefallen. Ich würde höchstens den Lauf weiter machen, damit der Dart, wenn er doch mal nicht ganz gerade fliegt, zumindest noch vorne raus kommt. Sonst musst du dir da immer die Darts aus der Front rausschütteln ^^
     
  13. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Ich tauchse den gegen NERF und hab mienen SCAR im Blaster.
     
  14. shorlarkhan

    shorlarkhan Erfahrener Benutzer

    Mir ist beim Stöbern gerade ein interessantes YT Video ins Auge gesprungen:




    Audi animam tuam et sapere aude
     
    Void gefällt das.
  15. Kahpautz

    Kahpautz Benutzer

    Hui! Definitiv viel Wumms! Aber wie präzise ist das Ding?
    Und wie kommt man an so einen transparenten upper receiver?
     
  16. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Entwerder dir gehört JET oder du hast den einen auf Facebook gewonnen...
     
    Rebound gefällt das.
  17. Kahpautz

    Kahpautz Benutzer

    Puh. War ganz knapp daneben... ;)
    Ich hatte eher die Hoffnung, dass der mal als Druckfile freigegeben wurde.

    Aber ernsthaft, ich scheue mich, an der CEDA irreversibel rumzudremeln.
    Abgesehen davon ist für den Moment dieses kit ja durchaus klasse (sofern die Präzision stimmt).
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2020
  18. Kahpautz

    Kahpautz Benutzer

    Zwei kleine Testläufe.

    30 Schuss aus 6m auf A4-Blatt
    CEDA S (Deutsch) mit Alu bolt sled und Alu plunger tube.
    Alles mit Worker gen3 aus Talon mags.

    9kg AK Blastermod Feder:
    30/30

    12kg AK Blastermod Feder:
    29/30

    Würde gern weiter zurück, aber der Hof ist klein. Muss mal in den Garten meines Lieblingskollegen einmarschieren.

    Bei der Gelegenheit ist mir aufgefallen, dass der CEDA Lauf nur 15,5cm inkl. der Gewindeanteile misst. Davor ist dann natürlich noch der ZRO Scar.
    Aber er ist aus Aluminium (der Lauf, nicht der Scar). Das hat mich erfreut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2020
    Bo0m4n gefällt das.
  19. Kahpautz

    Kahpautz Benutzer

    Ist jetzt bei etsy verfügbar. Mit grob 31€ +18€ Versand auch noch erschwinglich.
     
    Bo0m4n gefällt das.
  20. madman

    madman Benutzer

    Hi.

    Wenn jemand sein altes Alpha RT Kit von Jet ausgebaut und über hat. Kann man mich gerne anschreiben. Alternativ auch andere CEDA kompatible Ersatzteile. Da ich ja noch am Anfang stehe, muss ich auch erstmal paar Setups ausprobieren.
    Viele Dank für die Angebote.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  21. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Rebound gefällt das.
  22. Kahpautz

    Kahpautz Benutzer

    Das Zitat ist von der foam freaks Seite zur CEDA Spring.
    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, was da genau abgeschliffen werden muss und ob das bedeutet, keine andere Feder mehr einbauen zu können?
     
  23. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Buffer Tube ist die Aufnahme der Achulterstütze.

    Also musst du wahrscheinlich dass innere hinten in der Shell etwas ausschleifen, was der Feder etwas mehr Platz macht.

    Das sollte keine Negativen Auswirkungen auf andere Federn haben.
     
    Kahpautz gefällt das.
  24. Hoegglmoef

    Hoegglmoef Benutzer

    Nur eine kurze Info, für alle die es gestern im Spessartbattle mitbekommen hatten.
    Bei meiner Ceda S ist ungefähr alle 1-2 Schüsse der Boltsled raus gesprungen.

    Grund war hier nicht der Sled, sondern der Catch. Die Feder des Catch ist etwa 2 Umdrehungen über seine begrenzende Wand gerutscht.
    Hatte die Ceda S eben offen, den Catch wieder an die Wand gelegt und konnte nun ohne Probleme 3 Magazine ohne Fehler primen und feuern.
     
    Bo0m4n, Scarrty und Jefe 2.0 gefällt das.
  25. Aleks

    Aleks Erfahrener Benutzer

    Und die Probleme, Rohrverrecker, an meiner S, die @MrHenry während des Battles hatte, lag am Staub der an den Darts haftete nach dem aufsammeln.
    Der hat das komplette Silikonfett am O-Ring, Breech-Dartgate, trocken gelegt und teilweise wohl die Leistung/Dichtigkeit geschluckt.

    Leicht angedetschte Darts haben auch Probleme gemacht als ich den original Talonadapter verwendet hab.
    Mit meinem 1-2mm tieferliegendem modifizierten Adapter sind alle reingeflutscht.

    O-Ring wieder gefettet und die Rohrverrecker sind auch wieder beseitigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2020
    Jefe 2.0 und Hoegglmoef gefällt das.
  26. Hoegglmoef

    Hoegglmoef Benutzer

    So nachdem heute ja mein Alutube mit 16 kg Feder gekommen ist und auch die Aluboltsleds da sind hier ein Paar erste Tests mit der Ceda S (die normale Ceda wartet noch bis Ulm wenn sie den Breach von Flatten bekommt)
    Nur Alutube mit Stock Feder 125 fps - wobei ein Ausreiser mit 89 da war, vermutlich ein schlechter Dart.
    Mit der 16 kg Feder 202 fps - das kann ich aber nicht spielbar einhändig spannen

    Einbau lief bei mir nahezu Reibungslos. Silikonpuffer einbauen O-Ring um den Plunger, alles schon mit dem mitgelieferten Lube eingeschmiert bisschen mit dem Plunger eingerieben und es lief.
    In meiner ersten Runde AluTube + Stock Feder hatte ich ca 100 fps im Durchschnitt. Schuld ist hier ein Problem welches ich mit dem Seal hatte.
    a) sind die mitgelieferten O-Rings (Bolt) ein wenig Dicker -> Wechsel + Lube, hat die Stelle nach 3-4 Schüssen abgedichtet
    b) muss ich jetzt auf einen ganzen Spannweg achten (bei Fehlern kann man beim Fingern hören, das genau am Gate es schön zischt), da der Aluschlitten wohl nicht 100 % analog zum Poly ist.

    So im Großen und Ganzen bin ich mit dem Kit erst einmal zufrieden. Wenn der Flattenbreach dann für die normale Ceda da ist, wird die Ceda S wieder auf Stock umgebaut, nur das ein Aluschlitten drin bleibt, da dieser einfach besser in der Fassung hält. Nur auf den Spannweg muss man dann achten.

    Edit: weil die Frage mal aufgekommen ist mit Ceda und Ceda S Federn - diese sind in beiden Richtungen kompatibel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2020
    Scarrty und Kahpautz gefällt das.
  27. Kahpautz

    Kahpautz Benutzer

    Ich brauch nen chrony, verdammt!
     
    medusa und Hoegglmoef gefällt das.

Diese Seite empfehlen