Kurze Frage, Kurze Antwort Thread - 3D Druck Edition

Dieses Thema im Forum "3D Druck" wurde erstellt von David Kö, 22. Oktober 2019.

  1. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    smells like foam gefällt das.
  2. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Ah, das ist der Haken...
     
    Crash Override und Frostdrache gefällt das.
  3. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Ich bin gerade beim optimieren meiner Einstellungen und bin da nach einigen tollen Drucken möglicherweise an die Grenzen von FDM Druck gestoßen.
    Ich würde gerne so Pipelines als Geländestücke für Necromunda drucken:
    Spoiler: 
    example_large.png


    Meine ersten Tests sind aber erwartet stufig. Bevor ich mich hier an die Nachbearbeitung mache, würde mich interessieren, ob es da noch irgendwelche Tricks gibt, um das zu minimieren.
    Ich drucke mit PLA+ bei 200° Hotend und 0,15 mm Layerstärke.
     
  4. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Senkrecht drucken.
     
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  5. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Da war ich auch schon drauf gekommen, das hilft aber nur bedingt. Sobald ich bei L oder T-Stücken bin, wird die Ausrichtung semierfolgreich...
     
  6. Aleks

    Aleks Erfahrener Benutzer

    hör auf komplette Teile zu drucken! ;)
    Die „L“ sehen vom Radius eng genug aus das du sie zweiteilig drucken könntest, vom drehmittelpunkt im 45° scheiden und mit dem Flansch nach unten starten und dann zusammen kleben (wahlweise auf 30° für andere Kurven)

    die „T“ genau das gleiche!
    Nur die graden Teile aufrecht drucken
    Die „T‘s“ dann separat so ausschneiden und aufrecht drucken

    auch die Flansche einzeln ohne Rohr drucken

    hat auch den Vorteil das du die Teile dann auch variabler zusammen setzen kannst (auch in alle Richtungen ohne vorher extra Teile anzufertigen)
    verschieden lange Rohre die du dann auch an die 45° ansetzen kannst und „T“ wo du grade möchtest

    so bekommen alle Teile, ok außer die 45°, ein gleichmäßiges Druckbild

    Lego halt
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2020
    David Kö, medusa und Rebound gefällt das.
  7. Aleks

    Aleks Erfahrener Benutzer

    Und auch extra teile die an den Rohren befestigt werden separat drucken und dann passend ankleben - am Ende kann jedes zusammengefügte Teil ein Unikat werden wenn du willst
     
  8. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Da gibts diverse Varianten an Teilen schon mitgeliefert, danke für die Workaround-Ideen !

    Mir gings in erster Linie darum, dass ich nicht mit sowas anfange und hinterher erfahre, dass ich das mit ein paar Einstellungen auch einfacher haben könnte ;-)
     
    smells like foam gefällt das.
  9. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Hat jemand eine metrische Version der Meaker 18 (evtl noch die BA)?
     
    smells like foam gefällt das.
  10. David Kö

    David Kö Auf Blasted zuhause

    @ImMortis hat die Meaker 18 in ulm dabei gehabt, oder so was der art..
     
  11. ImMortis

    ImMortis Auf Blasted zuhause

    Japp - ich hatte ne metrische Anpassung von der MK18 dabei, mit AR Griff statt 1911er Griffstil und 32er Kabelrohr als PT.
    Was meinst du mit BA?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2020
    smells like foam gefällt das.
  12. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Hab mal spaßeshalber - auch zum schauen, wie es mit dem Druck eigentlich im gesamten aussieht, nen "First Layer-Test" gedruckt... Musste den zwar auf 200x200 verkleinern (mehr geht da nicht, sonst fällt der Druck übers Bett hinaus), aber so ganz zufrieden mit dem Ergebnis bin ich nicht.

    Ich tippe da mal auf probleme mit dem Extruder...

    IMG_20201116_234348994.jpg IMG_20201116_234419334.jpg IMG_20201116_234433521.jpg IMG_20201116_234359889.jpg IMG_20201116_234410516.jpg

    Die stelle oben mittig ist wegen 'filamentresten", die beim erwärmen der Nozzle liegengeblieben waren da; mir gefällt da nur nicht so ganz das "Fusselfeld" (sieht halt so aus, vermutlich überextrusion) wie auch die Stellen am Rand... Das schlägt sich da natürlich auch in den Drucken nieder. Irgendwelche Ideen? Es sind nirgends löcher zu sehen, oder auch das filament fehlt. Rundherum hab ich 0.4mm gemessen, also sollte das eigentlich passen.

    Ein bisschen kann ich da vielleicht noch mit Leveln machen... Sollte eigentlich (wenns perfekt eingestellt ist) rundherum etwa 0.2mm haben. Mal sehen ob ich das auch mit den Steps angepasst bekomme, damit ich nicht noch 2-3mal levele und am ende ist es noch schlimmer.

    Layerhöhe sollte da eigentlich btw. 0,2mm sein bei der 0,4er düse...
     
    smells like foam gefällt das.

Diese Seite empfehlen