Rapidstrike schießt nicht

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Michi44, 13. Mai 2020.

  1. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo zusammen,
    ich habe eine gebrauchte Rapidstrike bekommen. Der Pusher schafft es nicht den Dart zu den Flywheels zu befördern. Er bleibt am Anfang des Magazin stehen. Macht kein Spaß so ! Ich habe sie aufgeschraubt und den Pusher alleine geht schnell und gut. Sobald die Flywheels anlaufen wird der Pusher sehr langsam. Ich entfernte die Platine mit dem Thermistor beim Batteriefach und entfernte den Schalter der Ladeluke indem ich den blauen und den gelben Kabel verbunden habe. Zusammengebaut , ein zwei Darts geschossen und nun steht der Pusher ca. 1 cm im Magazin und geht nicht mehr zurück.
    Meine Überlegung ist alles unnötige aus der Nerf zu entfernen und neu verkabeln. Anhand von einer Bildanleitung würde ich mir das zu trauen.
    Die Platine auf dem Pushermotor kann die auch raus.
    Ich würde mich freuen wenn wir zusammen die Nerf wieder flott machen können. Ich habe mir auch schon 2 IRM Lithium Ionen Akkus (3.7 V 1450) bestellt. Die sollten rein und die original Schalter möchte ich behalten da ich nicht am Gehäuse rumdrehmeln will.
    Bitte um Hilfe.
     

    Anhänge:

  4. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Grundsätzlich würde ich (mit gewissen Vorkenntnissen) eine komplette Neuverkabelung vornehmen. Die Platinen die verbaut sind, sind nicht notwendig. Die Rapidstrike ist ein wenig komplizierter im Aufbau als z.B. eine Stryfe. Bei der RS wird der Pusher durch zwei Schalter geregelt. Der erste Schalter am Revtrigger lässt die Flywheels anlaufen (so gefühlt mit 75% Leistung), wenn man dann den Trigger betätigt, wird der Pusher in Gang gesetzt und die Flywheels bekommen mehr Saft. Der Pusher bewegt sich, der dritte Schalter (der unter dem Pusher) macht auf und lässt Strom durch. Dies verhindert, dass der Pusher beim Loslassen des Triggers einfach stehenbleibt. Solange dieser Schalter also nicht gedrückt ist, macht der Pusher sein Ding. Wenn er wieder hinten ist, sollte der Strom dann unterbrochen sein.

    Ich habe bei einigen RS genau dieses Problem schonmal festgestellt, woran es aber exakt liegt, müsste ich aber erst ausprobieren. Einfacher ist es, komplett alles neu zu machen und dabei dann ein paar unnötige Sachen wegzulassen.

    Wenn du ohnehin vorhast, neue Motoren und evtl. nen anderen Flywheelcage einzubauen, ist das sowieso notwendig. Wenn nicht, kann es trotzdem nicht schaden.

    Den Blaster kannst du übrigens bedenkenlos aufschrauben. Im Gegensatz zu manch anderen Blastern fliegen dir hier kaum Teile umher. Lediglich bei den Rails solltest du auf die orangen Rastnubsis aufpassen, die jeweils mit ner Feder bestückt sind.

    Du könntest dir die Pusherbox (das orange Teil über dem Trigger) mal genauer betrachten, evtl. ist da nicht genug Schmiere drin oder es gibt Abrieb, etc. , der die Mechanik etwas bremst. Das wäre so mein erster Gedanke, warum der Pusher nicht ordentlich läuft.

    Man sollte dabei auch gleich noch schauen, ob die beiden Kabel, die zum Pushermotor führen, nicht irgendwo an der Shell abgeknickt sind. Manchmal sind die so blöd eingeschraubt, dass die Kabel so stark beschädigt sind, dass sie zwar noch Kontakt haben, aber halt nur noch an wenigen Adern... Dann auf jeden Fall neu verkabeln.

    Wenn mir noch mehr einfällt, lass ich es dich wissen =)

    P.S. mach gern noch ein paar Bilder vom Innenleben, wenn du das Teil aufgeschraubt hast =)
     
    Rebound und HealterSkelter gefällt das.
  5. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

    Also ich habe die Rapidstrike jetzt komplett von Kabeln befreit. Auch die Platinen über den Flywheels und auf dem pushermotor sind weg. Die Schalter ebenfalls.
    Habe den Pusher an 6 Volt gehängt und läuft normal. Der weiße hebel für den Trigger ist auch weg.
    So und jetzt der Neuaufbau.
    Welche Schalter kann ich nehmen ohne etwas am Gehäuse zu dremeln.
     
  6. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Größere Schalter brauchen mehr Platz. Wirst also nicht drum herumkommen ein wenig von der orangen Halterung wegzunehmen, um Platz für die neuen Schalter zu schaffen.

    Nen Dremel braucht man eigentlich nicht zwingend, macht es aber einfacher.

    Alternativ kann man sich auch mit nem 3D-Drucker eine fertige Halterung für die Schalter erstellen, die ersetzt dann einfach die alte Halterung.

    Die hier z.B. https://www.thingiverse.com/thing:2838203
     
    HealterSkelter gefällt das.
  7. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    habenoch so eine Switchplate für Rapidstrike zu verkaufen.
    ist für große Mikroschalter ausgelegt.
     
    Rebound gefällt das.
  8. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

    Welche Microschalter nehme ich und welche Kabel ?
     
  9. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

    Welche Schalter brauche ich?
     
  10. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Modder

    Ich klinke mich hier mal ein, an dem Projekt Neuverkabelung Rapidstrike und Pusher läuft langsam stehe ich auch gerade:
    https://blasted.de/threads/kurze-frage-kurze-antwort.4874/page-172#post-197008

    Vieleicht wird dann doch eher was als gedacht ;-)

    Edit, ich habe den Post von mir wegen den Bildern und den Fragestellungen mal hier mit hinein gepostet, dann haben wir alles zusammen. Hoffe, das stört niemanden.

    Spoiler: 
    Zitat von HealterSkelter:
    Keine Ahnung, was mit der Kadenz ist, aber dass die nicht richtig zu geht, könnte daran liegen, dass in der Triggerunit im offenen Zustand eine Schraube zuviel rein gedreht wurde. Passiert ziemlich häufig.
    Bingo. Genau das ist der Fall. Krass.
    Bilder habe ich gemacht und auf machen musste ich die sowieso :)
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Es sehen einige der Käbelchen** etwas mitgenommen aus, es fehlen Schrauben - vorallem innen, der Pusher harkt manchmal am zweiten Dart, die Federn direkt vor dem Fingerloch des Triggers und die in/vor dem Magazinschacht hüpfen ständig weg und der Pusher ist zu langsam. Der Traum eines Schrotters, ähh Mörders.

    Zitat von NIGHTHUNTER79:
    Also ungetuned fand ich die Kadenz bei der Rapidstrike auch lächerlich, aber ich habe meine erste RS damals auch kurze Zeit später schon mit Voltmod betrieben, weil mir zusätzlich auch die Reichweite sehr dürftig vorkam.

    Ich habe ausserdem bei ein paar RS festgestellt, dass der Pusher nicht ordentlich läuft und manchmal vorne stehenbleibt (was er eigentlich nicht tun sollte). In diesem Fall würde ich einfach alles neu verkabeln, weil dann mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwo eins der dünnen Käbelchen* gebrochen ist oder abgeknickt wurde.

    Wenn du neue Motoren einsetzt, empfiehlt sich das ja sowieso.
    Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.
    Ist alles geplant^^ Wenn Ihr bei BP nen günstigen Polycarbonat-Canted-Highcrush-Cage im Angebot hättet (kleine Bitte an den Einkauf), wäre die Bestellung heute Nacht um drei auch rausgegangen ;-)

    Zitat von NIGHTHUNTER79:
    Wenn der Vorbesitzer das Ding schonmal offen hatte, würde ich einfach mal nen Blick reinwerfen. An der RS kann eigentlich nicht viel rausfallen und falls doch, gibt es hier und im Netz genug Bilder, wo man sieht wie das alles wieder reingehört. Schau beim Pusher unten an der Hinterseite ob da die beiden Kabel evtl an der Shell eingeklemmt sind und evtl auch in die Pusherbox, ob da Dreck drin ist, bzw. ob alles gut geschmiert ist.

    * eigentlich müsste man das noch weiter verniedlichen, so zart wie die Dinger sind
    Die Pushernbox habe ich noch nicht auseinander genommen, das kommt. Mir fiel gestern auf, dass der Pusher, als ich die Pusherbox aus der Shell genommen habe (und der Pusher somit nicht mehr von dem kleinen Nubsi unten gelockt wurde) von selbst loslief (das scheint beabsichtigt zu sein) und vorallem schneller lief. Den Zustand konnte ich seit dem jedoch nicht mehr herstellen. Zusammengebaut ist die Rapidstrike nicht annähernd halb so schnell wie die Hyperfire (Stock).

    Zitat von TheOrk:
    Jo, so aus dem Hinterkopf und Zeiten vor Tuning, das kommt hin. Nicht so lahm wie tock - 1, 2, - tock, 1, 2, sondern eher tock, tock, tock, tock (so schnell du tock sagen kannst). So schnell Du tock als Hesse sagen kannst brauchts ne Rapidstrike stock für. Mal sauber machen innen? Aber klingt ok?! Schneller als Swarmfire, langsamer als Hyperfire.

    EDIT: Die Nerf Wiki sagt 3 darts pro sekunde... gut, sorry, ich bin Hesse.
    Gibt keinen Grund sich fürs Hesse-sein entschuldigen zu müssen^^
    Es ist etwa ein tock - 1 - tock - 1 - tock. Wobei 1 keine Sekunde ist, sondern das zählen der 1, ich denke so hast du das gemeint. Liegt somit zwischen deiner angegebenen Geschwindigkeit.

    Somit komme ich zum weiteren Vorgehen:

    1. Pusherbox kontrollieren und den Blaster soweit möglich von Verschleißspuren befreien.
    2. Blaster entkabeln und von sämtlicher Elektrik befreien.
    3. Neue Motoren/Kabel/Flywheels ordern/einbauen.
    4. Gedanken über die Bemalung machen und umsetzen.

    Zur Entkabelung/Neuverkabelung tun sich die meisten Fragen auf. Den Schaltplan haben ja @SirScorp und @Moggih hier im Forum schon zur Verfügung gestellt und diskutiert:
    https://blasted.de/threads/rapidstrike-neuverkabelungs-probleme-blastersmith-kit.6201/#post-120078

    Mit der "Alles muss raus"-Methode von @flatten_the_skyline https://blasted.de/threads/stryfe-howto-2016-schalter-motoren-kabel-locks.6198/ habe ich bei der Stryfe viel Spaß gehabt. Das möchte ich gerne so hier auch machen.
    Die Locks kommen sowieso raus. Und die Transistoren/Platinen auch. Geht das so einfach bei der Rapidstrike auch? Oder brauche ich Bauteile, die ich bei der Stryfe nicht hatte. Dieses kleine Nubsi (über dem Fingerloch des Triggers - vorne), was in den Pusher von unten drückt irritiert mich z.B. noch. Was ist mit der Pusherbox? Im Prinzip ist das doch nur ein Motor, der angesteuert wird, also zwei Kabel mit Strom die da hin und weg müssen (siehe Schaltplan). Den Motor des Pushers werde ich zunächst Stock lassen, da ich fürchte, er hat wieder eine sondergröße. Iich werde es voltmäßig nicht übertreiben (naja, nur ein bisschen), dass sollte der Motor mitmachen.

    Schönen Gruß und schon mal Danke an alle für die Hilfe

    **Verniedlichung wurde als sinnvoll erachtet und direkt übernommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020
  11. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Ich würde ja gerne irgendwie helfen, aber eigentlich steht alles schon in den bekannten Threads drin ;)

    Die Forumssuche ist leider manchmal etwas ungnädig. Aber Tatsächlich sind die Infos zu benötigten Materialien und der Neuverkabelung der Rapidstrike recht gut auffindbar, auch wenn man über Google oder die Forumsstruktur geht ...
     
    HealterSkelter und Rebound gefällt das.
  12. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

    So Leute, bin ein schritt weite.
    Die Flywheels sind verkabelt und laufen.
    Der Pusher ist verkabelt und läuft auch.
    Da ich keine Schalter zeitnah bekomme verwende ich die originalen Schalter. Habe die Schalter von der Platine entfernt und Kabel dran gelötet damit ich besser dran komme.
    Jetzt kommts. Jetzt muß ich den Stromkreis schließen, weiß jedoch nicht wie ich die Taster verbinde. Ich weiß nicht wie die Schalter funtionieren. Geht das so überhaupt?
     

    Anhänge:

  13. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    @Michi44 hast pn, wenn du doch nichts von mir brauchst wäre eine Absage ein höfliche Geste.
     
  14. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Modder

    Mit dem verkabeln habe ich noch nicht angefangen, ich warte erstmal auf Druckteile.
    Dafür eine kurze Frage, wie bekommt man die Schulterstütze der RS auseinander? Ohne was zu zerstören?
    Über/um den orangenen Kolben sitzt eine blaue Schelle/Hülse. Die kann man in richtung Ende ziehen, dann ist jedoch schnell schluß. Der Orangene Kolben hat an der Führungsschine Verdickungen, die das stoppen. Mag ja im Betrieb so gewünscht sein, jetzt komme ich nicht dran vorbei. Die blaue Hülse wirkt wie ein Stück, geht also nicht auf. Ich könnte biegen und dehnen, das scheint jedoch sehr auf das Material zu gehen.
    IMG_20200515_154433753.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020
  15. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Kurze Verständnisfrage, wofür willst Du die zerlegen? Zum Lackieren?
     
  16. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    @Michi44 : Bei deiner RS wie du sie neu verkabeln willst fehlt der Positionstaster für den Pusher der dafür sorgt, dass dieser immer in eingefahrener Position hält.
    Dieser Taster sollte unter dem Pusher, fast direkt über dem Magazinhalter sitzen, der muss wieder rein. Der Taster wird parallel zu dem des Abzugs geschaltet, solange der Pusher nicht eingefahren ist muss der Pushermotor angesteuert sein.
     
  17. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Modder

    Jupp

    Flacher Schraubendreher unter die Kante und sehr vorsichtig und kraftvoll hebeln hilft. Hat mein Vorgänder wohl auch schon getan, wie mir die Weißbruchstellen zeigen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020
  18. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

    Warum bleibt der pusher in der mitte des magazins stehen? Wie es aussieht hat er keine Kraft. Wenn man nur ein dart in das Magazin legt schaft er es immer.
    Dann habe ich noch bei der Verkabelung einen Fehler drin.
    Beim betätigen des unteren trigger geht nichts. Drückt man den Abzug minimal fangen die flywheels zu laufen. Drückt man ihn durch kommt auch der pusher mit.
    Ich besorge mir mikroschalter. Welche sind gut?
     
  19. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Modder

    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020
  20. Dominik

    Dominik Auf Blasted zuhause

    Hallo Michi,

    deine Beschreibung klingt fast nach einem mechnischen Problem in der Abzugskulisse. Mir scheint es so, als wäre der Betätiger für die Flywheels nicht in der richtigen Position und erst das drücken des Abzugs schiebt ihn dann in die richtige Position.
     
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  21. Michi44

    Michi44 Neuer Benutzer

    Hurra meine RS funzt wieder.
    Habe neue Schalter geholt und einen kleineren für den pusher.Neue Kabel drin und nach Anleitung von Captain Xavier, das hab sogar ich verstanden. Danach noch 2 IRM rein. Alter Schwede ist da bums drin. Schon ein bisschen zu hart. Aber endlich ist das nervige Nerf Projekt erledigt.

    Jetzt gleich noch eine nächste Frage:
    2 IRM in eine Regulator, verträgt sie das?
     
    Rebound gefällt das.
  22. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Kurz und knapp. Nein. Die verbaute Platine brutzelt bei 7.4V gern schon durch. Eine Neuverkabelung mit Mosfet ist möglich, aber sehr aufwändig, wenn man sich nicht damit auskennt. Die andere Möglichkeit wäre, das 12V-Board von Worker zu verbauen.

    @Hoeni hat sowas schonmal gemacht und wenn ich ihn da kurz zitieren darf:

    Ich persönlich finde die Regulator weder hübsch noch die Features wie Select Fire usw. interessant genug, um mir für 40€ noch so ein Board zu verbauen, bei dem dann nichtmal sicher ist, dass es mit besseren Motoren noch funktioniert. Dann doch lieber ne Stryfe mit Selectfire Kit...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2020
    Rebound gefällt das.

Diese Seite empfehlen