3D-Dateien für Anbauten

Dieses Thema im Forum "3D Druck" wurde erstellt von eddy, 1. November 2015.

  1. Bmag

    Bmag Erfahrener Benutzer

  2. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    sieht gut aus, werde ich mir demnächst definitiv mal drucken ^^
     
  3. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Aus dem Bild ist finde ich grad nicht ganz eindeutig ob das ein Teil oder zwei sind. Oder sind das zwei Versionen?
     
  4. Bmag

    Bmag Erfahrener Benutzer

    Das ist eigentlich in einem Stück. Ich habe zusätzlich noch eine zweite (bzw. dritte) Version veröffentlicht, bei der die Picatinny-Schiene fehlt.
     
  5. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Er hat sogar drei Versionen geliefert, eine mit Picatinny, eine zweigeteilte mit gleicher Rail und eine dritte ohne Rail.

    Edit: Er war auch schneller ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
  6. AidanP

    AidanP Benutzer

    Moin,

    da ich gerade ne Runde an meiner Hyperfire herumbastel, habe ich mal einen bestehenden Picatinny Adapter modifiziert und auf die Länge der oberen Rail angepasst.

    https://www.thingiverse.com/thing:3060828
     
  7. AidanP

    AidanP Benutzer

  8. AidanP

    AidanP Benutzer

    Hi,

    anbei die versprochenen Files für die Tek8:

    https://www.dropbox.com/sh/2cdno0k6r3ptu0t/AAC7PCM3ufKuXEtLoeRpM6YMa?dl=0

    Kurze Erklärung:

    "Schlitten Tek8" , "Tek8 Muzzle New" und "Tek8 Underbarrel2" sind die bei Nighthunter79 verbauten Teile.
    "Muzzle Lang" und "Muzzle Kurz" ist eine etwas brachiale, klobige Muzzle in zwei unterschiedliche Längen. Die habe ich auch bereits beide gedruckt und am Blaster getestet.
    "Einsatz Kurz" ist ein Steckeinsatz für die "Muzzle Kurz". Den habe ich mit transparentem Material gedruckt. Er soll praktisch einen Lichtwellenleiter ersetzen und Mündungsfeuer "simulieren", welches man dann durch die Schlitze der Muzzle sieht. Zu diesem Zweck gibt es auch zwei 3mm Bohrungen am Flansch des Einsatzes in welche dann beliebige ultrahelle LEDs gesteckt werden können. In der Praxis habe ich den Einsatz noch nicht getestet. Die Muzzle sind alle recht stramm aufzustecken, da muss man wegen dem zusätzlichen Lack etwas aufpassen. Zudem haben die Muzzle alle einen Führungsgnubbel , also quasi eine Verdrehsicherung. Das Gegenstück muss man dann an der Tek8 ausschneiden.

    IMG_20181228_230857[1].jpg

    Von oben nach unten:

    Tek8 Muzzle New
    Muzzle Lang
    Muzzle Kurz
    Einsatz Kurz
     

Diese Seite empfehlen