Der "Das-bastel-ich-grad" Thread

Dieses Thema im Forum "Global Stickies" wurde erstellt von hoellenhamster, 13. Januar 2013.

  1. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Mrstlwnstbrfrn... so wollte ich das gerade nicht haben. Ich grüble gerade, ob man das unter dem Griffdeckel verstecken kann.

    Zu den Bastelarbeiten heute... hab für meine Verhältnisse "früh" Wochenende gemacht. Das mit der langen Feder hat mir keine Ruhe gelassen. Wie der Zufall wollte, habe ich in meiner Schrottkiste noch zwei hübsche M4x12 Inbus Schrauben gehabt und hab mich mal auf die Suche gemacht, wo man die wohl einfügen kann.

    Stock_4erLoch.png Mainblaster_M4.png

    Ich hab eine Stelle am Blaster gesucht, wo ein Loch genau zwischen den Verstärkungsrippen liegen würde und dann die Distanz von unten und von der Seite genau ausgemessen. Am Bild vom Stock hab ich die Maße eingetragen, falls das jemand nachbauen möchte. Vorgebohrt habe ich das im zusammengesteckten Zustand, damit die Löcher in beiden Teilen später auch wirklich genau passen. Danach in den Blaster M4 Gewinde geschnitten und am Stock auf 4mm aufgebohrt.
    Wichtig: die M4 Schrauben dürfen nicht länger als 12 sein, sonst blockieren sie die Feder.

    Weil ich die Stelle mal am Wickel hatte, habe ich die ollen Schräubchen an der hinteren Befestigung der Picatinny-Rail auch gleich ersetzt. Wenn man die beiden Löcher in der Rail auf 3mm aufbohrt, passen da schöne M3 Zylinderschrauben durch. M3x35 paßt von der Länge her genau, und die beiden Einschlagmuttern aus Messing sind die, die beim Schlitten dabei waren und jetzt übrig sind. Die Riffelung kann man gut festhalten beim Aufdrehen.

    Picatinny_hintere_Bolzen.png

    Zusammengebaut sieht das dann so aus, und der Spannhebel funktioniert dann auch:

    receiver.png

    Das Reinfummeln der langen Feder hab ich nur ein einziges Mal gemacht, und auch nur einmal gespannt. Es hält alles, das ist kein Problem. Aber ich mußte mich mit beiden Händen voll drauflehnen, damit der Catch greift. Das ist definitiv nichts für mich. Ich hab inzwischen auch wieder die kurze Feder drin (auch auf dem Bild), das ist übrigens kein Problem, wenn man hinten ein 52mm langes Stück Alurohr als Platzhalter reinstopft (18mm tut es). Wahrscheinlich reicht auch ein gleichlanges Stück Rundholz.
    Einfach nur Stock abnehmen und Feder tauschen ist als Prinzip nämlich trotzdem cool. :D

    Den einzigen Schuß mit der langen Feder hab ich durch den Chrony gejagt. Ohne Außenlauf, nur mein kurzer Angelsehnen-SCAR drauf. Ich laß das mal unkommentiert.

    Chrony.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2021
    Aleks, Dagobert, joypad_junk87 und 13 anderen gefällt das.
  4. Gonzo Gonzales

    Gonzo Gonzales Blasted Kenner

    Sentinel/Rapid Fire Tek:

    Laufverlängerung ist erfolgt (viel,viel Schleifarbeit, dafür steckbar).

    Schön zu sehen, der Unterschied zum Original (oben).
    [​IMG]

    Was bleibt? Internals verstärken, sprich Catch und "Schlitten". Seal erneuern, weil zu doll. Ich rate zum originalen O Ring plus zwei Wicklungen Teflon. Feder prüfen. 7kg kein Problem, 9 Kilo auch nicht, ich denke 12kg sollten nach Verstärkung drin sein.
    Ordentliche Stütze. Hier könnte man ne Slingfire zersägen. Werd ich wohl auch. Es gibt viel zu tun und das ist auch gut so.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  5. Void

    Void Auf Blasted zuhause

    Das hat was..
     
    Gonzo Gonzales gefällt das.
  6. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Ich war kurz irritiert, aber dann fiel mir ein, dass du ja den imperialen Maßeinheiten etwas abgeneigt bist ^^ Holla... Aber mich wundert, dass die lange Feder so schwer zu spannen ist im Vergleich zur kurzen... sollte die lange Feder, wenn diese aus demselben Material in gleicher Stärke ist nicht leichter zu spannen sein, weil der Spannweg im Vergleich zur Länge der Feder sich nicht verändert? Oder ist die lange Feder stärker als die kurze?
     
  7. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Die lange Feder wird vor allem schon mächtig komprimiert beim Einbauen. Da ist also schon ziemlich Fufu drauf, wenn Du gerade erst anfängst mit Spannen.
    Stärker ist sie auch, ich meine, ich hätte was von 16kg gelesen. Messen konnte ich das leider nicht. Mit einem Arm, no way.
     
  8. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    ja, dann liegts wohl auch an der Vorkomprimierung, dass es dir fast die Schulterstütze runtersprengt xD Ich vermute mal, dass die Chinesen da einfach nur irgendeine Feder in der ungefähr passenden Größe reinwerfen und nicht groß testen, was da am Ende bei rauskommt und wie langlebig das dann ist. Ne gekürtze K26 könnte aber gut funktionieren... ich checke gleich mal den Durchmesser ^^ nein... tut sie nicht. Die K26 ist etwa 3-4mm breiter im Durchmesser und lässt sich wahrscheinlich noch schwerer einhändig spannen xD
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2021
    medusa gefällt das.
  9. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Worker hat ja auch ein Sortiment an Federn für die Ret/Prophecy, beim Shoppen könnten die auch schon mal zufällig mit in den Einkaufskorb fallen.... :D

    Wenn das lange Ding wirklich 16kg hat, ist die auch zu schwer für mich. Beim Bogenschießen ziehe ich normalerweise 13kg. Jedenfalls, wenn nicht Lockdown ist und ich länger nicht trainiert habe.
    Die Prophecy-Shell ist schon sehr solide, deutlich dicker und steifer als das, was der Platzhirsch so an labberigen Blastershells liefert. Denk schon, daß da einiges geht.
    Und mit den M4 Sicherungsschrauben (ich hab von jeder Seite eine drin, ist oben vielleicht nicht deutlich genug) denke ich auch, das hält.
     
  10. Balthazar2026

    Balthazar2026 Auf Blasted zuhause

    Die lange Feder der Prophecy geht mit in die extra Schulterstütze.

    Wenn die im original Adapter aufliegt fehlen der bestimmt 3-5cm...
     
  11. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Die lange Feder geht gar nicht in den Blaster ohne die Verlängerung in der Schulterstütze.

    Der Unterschied der Verlängerung sind 52mm. Gut geschätzt. ;) Ich hab mir einen Lückenfüller aus Alurohr gemacht, um auch kurze Federn in derselben Weise verwenden zu können. Federtausch ohne den Blaster zu öffnen rockt nämlich.

    EDIT (Weiche, Doppelpost!!):
    Hab eine Lösung für das andere Problem gefunden. Mit langer M3-Schraube und Blindnietmutter.

    Stock-Griff1.png

    Ich habe noch eine Blindnietmutter im Gehäuse versenkt und ein langes schräges Loch durch den Ausleger am Stock gebohrt. Wo doch gerade die praktischen M3x35 im Haus sind.... :)
    Für den Schraubenkopf muß man dann natürlich passend etwas ausdremeln. 3D Druck ausdremeln heißt auch, da guckt einen dann ein Schweizerkäse vom Infill an, der mit Epoxy verspachtelt werden möchte, und das ganze mußte dann natürlich noch unter einem Klecks Farbe versteckt werden.

    Stock-Griff2.png

    Mit der Schraube läßt sich die Blindnietmutter im Griff schön eng dranziehen.

    Stock-Griff3.png

    Durchhänger mit Spalt gehören dann der Vergangenheit an, und man kann den Sporn hinten am Stock auch wirklich benutzen.
    Aufmerksame Beobachter bemerken, daß sich noch weitere kleine Details verändert haben. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2021
    Dominik, Dagobert, Bmag und 4 anderen gefällt das.
  12. DoggyBG

    DoggyBG Blasted Kenner

    Ich glaube die ist etwas lang:ehm:
    IMG_20210306_233018.jpg
    Aber sonst ganz hübsch ;)
    IMG_20210306_233239.jpg
     

    Anhänge:

    Blastaman, medusa, joypad_junk87 und 3 anderen gefällt das.
  13. Bmag

    Bmag Blasted Kenner

    Dachte ich mir auch, als ich die letztens zusammengebaut habe. Aber nachdem @NIGHTHUNTER79 mir bestätigt hat, dass das wirklich passt, habe ich mit ordentlich Kraft die Schulterstütze drauf gedrückt und gleich mit der beiliegenden (lila) Schraube gesichert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2021
    medusa, NIGHTHUNTER79, Rebound und 2 anderen gefällt das.
  14. Chris83

    Chris83 Erfahrener Benutzer

    877A2CAB-0528-4D1E-80A8-7998F829F119.jpeg
    Hatte in meiner Blasterparts Mystery Box eine klemmende Slingfire, bei der man den Abzug nicht drücken konnte. Ein paar Mal aufschrauben und Internetrecherchen später sind 2 Locks draußen und Sie läuft wieder
    2A4CA98A-9EF9-4D20-8DFD-BC6F3BD78BDB.jpeg
    Dazu hat ein älteres Machwerk noch ein weiteres Detail bekommen das schon lange fehlte

    Ps: Bilder sind leider vertauscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2021
    Void, Blastaman, medusa und 8 anderen gefällt das.
  15. DoggyBG

    DoggyBG Blasted Kenner

    Hab da Gestern noch was zusammengeschraubt...
    IMG_20210307_091151.jpg
    Mit einer Febrotec Feder und sonst Stock-Internals fallen die Darts leider nur vorne raus... Werde mir bei Gelegenheit mal Gedanken um die Federn und Internals der beiden machen. In die Prophecy habe ich die lange Feder zwar mit viel Kraft reinbekommen, aber jetzt catched sie nicht mehr ^^
     
    FetteWorst, Blastaman, Chris83 und 3 anderen gefällt das.
  16. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    @DoggyBG : die lange Feder catcht wahrscheinlich nur mit dem Metall-Catch aus dem Kurzdartkit.
    @Bmag : freut mich, daß nicht nur ich dachte, "das braucht aber viel Kraft".

    Gestern bis spät habe ich noch weitergebastelt. Scheint, ich hab was nachzuholen. :p
    Blaster können ja bekanntlich nie lang genug sein, also habe ich mal in meiner PVC-Kiste nach Rohrresten geguckt...

    silencer_total.png

    Noch ein Detailbild vom Silencer... technisch einfachste Sorte, ein paar Rohrstücke und eine Doppelmuffe ineinandergesteckt. Das kleine Teil auf dem Lauf ist geschlitzt, damit man es über die Imitation der Laufmutter (das Noppenteil ganz vorne am AWP-Lauf) drüberbekommt, der Silencer wird dann mit der Muffe einfach da draufgeklemmt.

    silencer.png

    Die Beschriftung war da so auf dem Rohr. Jedenfalls fiel mir das Rohr so in die Hand und ich hab es so gelesen. Stand da nicht wirklich so, aber ich dachte, dem B kann man ja etwas nachhelfen. Ich schwöre so war's, ehrlich.... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2021
    Dominik, joypad_junk87, TK99699 und 14 anderen gefällt das.
  17. DoggyBG

    DoggyBG Blasted Kenner

    Es lag ein Metall-Catch dabei, den ich auch eingebaut hab...
     
  18. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Ich mußte ziemlich rumwürgen, bis der Catch gegriffen hat. Blaster mit dem Stock senkrecht auf einen Stuhl gestellt, und dann mit beiden Hände und dem vollen Gewicht den Spannhebel runtergedrückt. Nach gefühlt endlosem Kampf machte es endlich "klick". Ich hätte aber auch beinahe aufgegeben.

    Spielbar ist das für mich nicht.
     
    HenneModded gefällt das.
  19. Atomic Artisanry

    Atomic Artisanry Auf Blasted zuhause

    Habe dieses Wochenende mal wieder an zwei Blastern gearbeitet an denen ich schon ewig dran bin:

    PSX_20210307_162246.jpg
     
  20. FetteWorst

    FetteWorst Auf Blasted zuhause

    Gleich wird es ernst:onfire:

    20210307_164640.jpg

    Epoxy Kleber muss nur noch richtig aushärten.

    Hab mir richtig Mühe beim ausrichten der Rohre gegeben, die eine Chance zum verkleben will ich nicht vergeigen. Erst schön den pusher, eingebaut im blaster und an vorderster position in der fmb. Dann den Lauf, da ich jetzt auch den endgültigen Punkt der pusher Bewegung habe.


    Hab noch den plungertube guide verstärkt.
    Sollte man laut Mr Stampede aus Singapur so machen.

    20210307_164548.jpg

    20210307_164545.jpg

    Hab zum ausrichten des Barrel Messings dieses und den stock Lauf mit E-tape umwickelt und in einander gesteckt
    20210307_153744.jpg
     
  21. Bmag

    Bmag Blasted Kenner

    Discord-Bastelnachmittag

    Erst die X-Shot Dino Striker aufgemacht
    20210307_183815.jpg

    Die Plungertube ist kleiner als die der Reflex 6, ca 24,3 cc. Durchmesser ist der gleiche, aber 20 mm weniger Zuglänge.
    Federwechsel ist simpel machbar, man ist jedoch durch bei Länge stark beschränkt.
    K26 passt vom Durchmesser und ich hatte noch ein 4-Windungsstück rumliegen, welches zusätzlich zur Originalfeder in den Blaster wanderte. Catcht - prima! Bei der Gelegenheit auch die Dartpegs aus der Trommel entfernt, so dass jetzt auch Kurzdarts verschossen werden können.

    Danach mal den Fortnite-Blaster AR-L geöffnet... und ich bin vom Inneren schwer begeistert

    20210307_192849.jpg
    Gut Platz für einen Lipo vorhanden, die Kabel schön in der Schiene oben verlegt, meiner Meinung gut modbar. Als Cage habe ich einen von OFP für die Demolisher gedruckt. Vorerst kommen Fang Revamps und orange Worker-Aluwheels zum Einsatz.

    Edith: weiterer Pluspunkt des Blasters: die meisten Teile wie Schiene, Lauf, Verbinder zur Schulterstütze sind einzelne Teile, die sich leicht entnehmen und getrennt lackieren lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2021
    Dominik, Blastaman, TK99699 und 12 anderen gefällt das.
  22. FetteWorst

    FetteWorst Auf Blasted zuhause

    Kleines Update, alles funktioniert soweit ich es beurteilen kann ganz gut...nur reicht die Power der alten stock Feder nicht wirklich aus um den Dart aus dem Lauf zu befördern. Vorallem in Verbindung mit der bereits verstärkten catch controll Feder .

    Hatte die Bp Feder leider auf der Firma liegen gelassen....In der Mittagspause geht es weiter :)
     
  23. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

    Dagobert, Blastaman, Dominik und 17 anderen gefällt das.
  24. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Das ist ja Rost vom Feinsten... Jutta hatte die Bilder vom Griff schon auf FB gefunden! Bin gespannt!
    Man sieht ja förmlich die Stücke vom rostigen Ölfaß, die da mit dem letzten aller Bruzzelbrenner draufgebraten wurden...

    ---

    Um den gefürchteten Doppelpost zu vermeiden....
    Ich hab mit dem neuen Schalldämpfer für die Worker AWP herumexperimentiert. Unter anderem ist mir in den Tiefen meiner Materialvorräte noch selbstklebendes Moosgummi in die Hände gefallen, das ich einst für die Dichtung in der PTRD gekauft hatte.
    Passend zurechtgeschnitten und in das Rohr vom Schalldämpfer geschoben. Man braucht das "Selbsklebend" nicht mal, das Moosgummi legt sich da auch so gut an die innere Rohrwand.
    Ich bilde mir ein, daß das Abschuß-Plopp etwas weicher dadurch wird. Kann natürlich Einbildung sein. Es klingt jetzt subjektiv nicht mehr wie das schärfere Plopp eines Blasters mit Tuningfeder, sondern eher wie das weichere Blopp eines Stock-Blasters.
    Spieltechnisch hat es folglich absolut keine Auswirkung. Ich mag es aber sehr, wenn Modelle wenigstens ein klein wenig nach dem Prinzip des Vorbildes funktionieren. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2021
  25. Frostdrache

    Frostdrache Blasted Kenner

    Und hier geht es weiter. Mir ist auf einen Nerf-Event durch schnelles bewegen die Kette der Crusher schnell "gerissen". Mal sehen ob ich das mit einer M2x20mm lösen kann.
    IMG_20210308_184902555.jpg IMG_20210308_185012459.jpg
     
  26. Chris83

    Chris83 Erfahrener Benutzer

    A5A3DC59-BAE0-4BA8-90CF-317C7E706031.jpeg
    Habe heute meine Prophecy aus der Mystery Box mal aufgebaut. Schönes Teil. Erinnert von Geräusch an ein Luftdruckgewehr ( darf man das schreiben?).
    Hab zwar schon eine, allerdings mit Sniper Bodykit und gekürzter Feder. Hätte nicht gedacht das man da die komplette Feder unterbringen kann ( in dem Sniper Kit fehlte die legendäre Lila Schraube)
     
  27. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

Diese Seite empfehlen