Der Stryfe Sinn und Unsinn Tunings Thread oder kurz SSUUTT

Dieses Thema im Forum "Stryfe" wurde erstellt von Jefe 2.0, 11. Juli 2017.

  1. pharaday

    pharaday Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. @HansWursT619
    Also die Lautstärke ist meiner Meinung stark von der Motor-Serienstreuung abhängig. Die Aurora-Stryfe die ich aktuell im Angebot habe, ist extrem ruhig und leise - ruhiger als der Alu Serenity-Cage in meiner eigentlichen Primary. Hat mich sehr positiv überrascht - vielleicht sollte ich diese Cage/Motoren-Einheit doch lieber behalten :D
    Einer meiner ersten Aurora-Builds war dagegen ziemlich "laut" und unruhig. In beiden Fällen waren es Kraken Motoren, daher kann ich keine fundierte Aussage treffen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2019
  4. HansWursT619

    HansWursT619 Neuer Benutzer

    Schade, aber danke für die Einschätzung.
    Ich hätte ja schon gerne den Metall Serenity, aber es sieht nicht so aus als würde der nochmal wieder kommen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es bei den Kunststoff Cages auch leicht zu Verformungen kommen kann, je nachdem wie man die Motoren und/oder den Cage festschraubt.
    Vielleicht hat das Einfluss auf.
     
  5. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Dann müssten die 3D-druckcages ja noch schlimmer sein... ich jedenfalls bin vom Aurora überzeugt - auch wenn ich gern überall Full Metal drin hätte. Aber da kommt es meist drauf an, ob man wie ein Grobmotoriker die Schrauben anzieht oder mit "Pfui", bzw. Gefühl. Wenn man merkt, das Ende ist weil's schwer wird und man hört dann mit Drehen auf, dann passt das auch - sonst müsste man ja auch bereits Bedenken deswegen haben wenn man nur ein paar BP-Flywheels in den Standardcage wirft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2019
  6. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    hm. Ich dachte, ich hätte das bereits getan... scheint wohl nicht so, also muss ich's nachholen - auch wenn es nicht wirklich ne Stryfe ist, sondern eher ein Stryfe-derivat:

    [Worker Swordfish - Codename: Thunfish]
    Spoiler: 
    IMG_20190914_180953136_HDR.jpg
    Ansicht der Internals von aussen:

    Cage / Motoren / Drehadapter: Semi-Auto Teile von biggsNZ:
    IMG_20190914_181026751_HDR.jpg IMG_20190914_181033352.jpg



    Mid-Budget Semi Auto Blaster

    Tech. Specs:
    Spoiler: 

    Shell:
    - Worker Swordfish Blau-Transparent

    Externals:
    - Worker Kriss-Vector Kit Blau Transparent
    - Worker AK-Schulterstütze Blau Transparent
    - Worker Frontgrip angled, Blau transparent
    - Worker Picatinny Rail 27.9cm, Blau Transparent
    - Worker Picatinny-Rails, 5cm, Blau-Transparent (seitlich)
    - Worker Muzzle Knight, Skyblue
    - Worker Slinghook, Schwarz (auf der Picatinny-Rail, mit jener verschraubt)
    - Worker Drehadapter Swordfish, transparent
    - BiggsNZ Trigger & Rev-Trigger, Resin Blau Fluoreszierend*
    - Monkeemods Alu-Barrel Blau (gekürzt auf 9cm)
    - Monkemods Daumenschraube Batteriefach, Skyblue

    Internals:
    Source of Drive:
    - OFP Aurora Cage, Transparent
    - Worker Diamond Pattern Flywheels, Blue
    - Titan Hyperion Motoren, 2S
    - XT30 Cage-Anschluss

    Power Source:
    - 2 Efest IMR 700mAh + 2 Dummys (2S Setup)

    Other Parts:
    - Worker Microswitches, 5A, Grünlich
    - BiggsNZ Semi-Pusher Kit swordfish, Resin Blau Fluoreszierend*
    - BiggsNZ Magazinarretierung, Resin Blau Floureszierend*
    - 0,75mm² Lautsprecherkabel mit Transparentem Mantel als Verkabelung
    - 12er Pmag, blau Transparent
    - Acrylsockel, Transparent für Magazine mit abnehmbarem Schuh - für Präsentationen

    *Kit, das BiggsNz mal angeboten hatte - dazu gehörte normal auch ein Gegossener Mag-release-Hebel, der bei mir aber an nem anderen Blaster sitzt)

    Gesamtkosten: ca. 185€ (Grundvoraussetzung war, das der Blaster nur mit blauen oder Transparenten Teilen ausser den Gehäuseschrauben aufgebaut wird)
     
  7. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich reanimiere hier keinen "necro"-thread (letzter Eintrag im September), falls doch bitte einfach meinen Post löschen.


    Was ist das Ziel
    Wie ich in meinem Vorstellungspost beschrieben habe, bin ich sehr bald stolzer Besitzer von 2 Stryfes. Mein Plan ist sowohl zunächst technisch und danach dann auch optisch ein bisschen was zu verändern. Jefe 2.0 hat ja dankenswerterweise eine Menge an Informationen in diesem Thread zusammengefügt. Ich habe versucht den verschiedenen Threads zum Thema technisches Modding zu folgen, ich muss jedoch zugeben, dass ich etwas verloren bin :D.

    Jefe 2.0 hat ja eine kleine Checkliste erstellt, an die ich mich halten möchte:

    Geld: 1.c. "Unlimited" (über 60,00 Euro)
    Was: 2.b. Präzision (Canted Cages, also angeschrägte Cages)
    Wie: 3.a. Normal weiter
    Batterie: 4.b. mit Li-ions oder auch NiMH Akkus (1,2V 2850 mAh) wenn möglich
    Wofür: In der Wohnung, im Garten; oder auch LARP oder War

    D.h. LiPos, Autofire/Selectfire und Hochleistungsmods sind nicht nötig!

    Bei was ich mir nicht sicher bin ist ob ich eher höheres Drehmoment oder eine höhere Drehzahl benötigen würde. Vom Gefühl her würde ich sagen eher Drehmoment, da ich ja eher auf Präzision statt auf Reichweite gehen würde. Macht die Wunschliste so Sinn?

    Nach Möglichkeit würde ich auch gerne europäische / deutsche Lieferanten bevorzugen.

    Was weiß ich bereits
    Leider nicht arg viel. Wenn ich das richtig verstanden habe setzt ein Umbau mit neuen/anderen Flywheels und einem Cage eigentlich schon fast den Wechsel zu Li-Ion Akkus vorraus. Zudem würde man dann auch die Motoren ändern müssen (Viele benutzen da wohl die "Slotdevil 1033er" Motoren). Des Weiteren habe ich auch gelesen, dass teilweise neu verkabelt werden muss, neue Schalter eingebaut werden müssen, etc. pp. Das Einbauen (Löten, Schleifen, Trennen, etc.) traue ich mir zu, aber ich bräuchte etwas Hilfe bei der Einkaufsliste :-(.

    Das gibt es gerade beim Versandhausriesen:

    Batterie: Falls Li-Ion -> Tuning Set (Ist nicht direkt für die Stryfe, sollte aber passen!?)
    Magazin: Release Button -> Angebot
    Kits: Kit 1 -> Orange Flywheels; Kit 2 -> RoseGold; Kit 3 -> Black Flywheels; Kit 4 -> Blue Flywheels sdfs
    Batteriefach: Schrauben -> Angebot

    Taugen diese Kits etwas? Wenn ja woran erkenne ich als Laie das passende zu meinen "Wünschen"? Was bräuchte ich sonst noch so?

    Danke schonmal,
    Chris
     
  8. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Hey^^

    ich mach an dieser Stelle Werbung für meine Grundlagen Texte^^

    https://www.blasterparts.com/de/blog/grundlagen-flywheelblaster/

    Welchen Cage du für deine wünsche am besten nimmst, sagt dir am besten Jefe^^

    Der ist da up to date...


    Klingt auf jeden Fall alles schon mal zusammenpassend!

    ich würde bei dem was ich so rauslese zu:
    Canted Metal Cage mit passenden Motoren und neu verkabeln,

    und ich würde dir eher empfehlen in LiPos zu investieren wenn du mehrere Blaster bedienen willst, alls in nen Sack Becherzellen.

    Aber grundsätzlich sind die LiIon Akkus im AA Format für den casual Einsatz etwas bequemer... die Sets von Blasterparts unterscheiden sich nur im Umfang.

    mit dem Titan kit kommen halt noch Hülsen für Blaster die größere Zellen nutzen. Die brauchst du ja eigentlich nicvt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2019
    Jefe 2.0, Kadaron und DoggyBG gefällt das.
  9. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    @SirScorp : Danke schonmal für Deine Infos!
    Ich habe mir die Grundlagen gerade durchgelesen, soweit habe ich es verstanden (hoffe ich ;-) ). Dann bin ich mal gespannt was der Cage-Profi ( @Jefe 2.0 ) empfehlen kann :)!
    Ja stimmt schon LiPos haben mehr "Bumms" aber ich möchte es tatsächlich "einfach" halten wenn es geht. Ich habe zwar noch mein LiPo Ladegerät (von meiner E-Modellauto Phase) möchte aber doch was einfacheres, vor allem wenn ich dann nicht zwingend das Gehäuse umbauen muss (bis auf Kleinigkeiten). Ich hatte das Set mit den Hülsen gewählt da weder auf der Blasterparts Homepage noch beim Versandhausriesen die direkt passenden Sets verfügbar sind.

    Grüße!
     
  10. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

  11. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    am einfachsten wäre es einen Standard Cage zu nehmen, den mit CycloneFlywheels auszustatten(slotdevil kann man nicht verschrauben vergiss das ich war bei einer anderen Motorenart)und 10cm 142erMessing im Lauf direkt vor dem Flyweelcage zu zentrieren(der Blaster wird dadurch genauer, verliert aber bei dem Setup auf IMRs oder normalen AABatterien weniger Reichweite als mit einem Canted Cage). kein Optimales Setup, reicht aber für 100FPS und ist relativ safe
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2019
  12. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    hä?
     
  13. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    sorry,das waren andere Motoren die ich gerade im Kopf hatte
     
  14. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Im Original Cage kann man eh nix verschrauben....

    ich bevorzuge das Geräusch von Metall Cages...
     
    Rebound, Jefe 2.0 und Alpha Asample gefällt das.
  15. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    @Kadaron - zuerst einmal willkommen hier im Forum. Schön das du meine Checkliste "durchgegangen" bist und sie dir bei Entscheidungen geholfen hat.
    Der Link von @flatten_the_skyline ist übrigens Gold Wert unbedingt gut durchlesen.

    Da du einen Canted cage verbauen möchtest sind das Kit 1 und 4 deine Favoriten. Kit 2 und 3 sind "High Crush Cages" und von daher für Reichweite geeignet. Der Unterschied in den Flywheels ist die Schwungmasse. Im Gewicht unterscheiden sie sich um 0,7 Gramm je Flywheel. Die Orangen Flywheels haben 10 Gramm, die Blauen Flywheels 9,3 Gramm. Ein höheres Gewicht benötigst du nur bei Fullauto/Selectfire damit die Darts die Wheels nicht so stark abbremsen. Von daher wäre die Blau/Blau Combo für dich in Ordnung. Da die Workermotoren aus den Kits nur als Kühlschrankmagnete taugen und du nur Li-Ions benutzen möchtest rate ich dir zu den Slotdevil1033er Motoren.
    Der Grund dafür ist das dies einfach immer noch die besten "Brot und Butter Motoren" sind die es gibt. Sie laufen auf 6, 8 und 12 Volt, vertragen Batterien, Li-ions und Lipos. Sie glänzen in keinem Bereich aber sind extrem zuverlässig und für den Bereich den du abdecken möchtest genau die richtigen.
    Den Schalter aus dem Kit kannst du durchaus nehmen, verkabeln solltest du auf jeden Fall neu. Evtl auch nen Mosfet einbauen. @DevilZcall hat da welche im Angebot.
    Ich hoffe ich hab dir helfen können, wenn du noch mehr Fragen haben solltest, einfach fragen.... ;)
     
    SirScorp gefällt das.
  16. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    @Naomi hast du mal in diesen Thread geschaut?
     
    Desasterblaster gefällt das.
  17. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    @Jefe 2.0 : Danke schonmal für Deine Hilfe, dementsprechend wäre meine aktuelle Einkaufsliste:
    - 6x Slotdevil1033 (finde ich aktuell nirgendwo außer hier) Hat mit dem Shop wer Erfahrung oder kennt eine andere Bezugsquelle? (Ich möchte gleich mehr als nötig bestellen, deshalb die 6 Stück)
    - 1x Batterieset (es sei denn hier kennt jemand ebenfalls eine andere Quelle, da ich die Hülsen ja nicht brauche)
    - 2x Release Button (gleiches Spiel, falls wer einen Händler in Deutschland / Europa kennt)
    - 2x Schrauben (gleiches Thema wie oben)
    - 2x Kit SKU:2257155 (blau/blau) Bild ist im Shop falsch hinterlegt (Shop ist aber wohl der Richtige?)

    Ich hatte irgendwo auch gelesen gehabt wie dick die Kabel circa sein sollten (glaube es war Litze Querschnitt 0,75mm zur Reduzierung des Innenwiderstands?), kann mir da jemand etwas dazu sagen? Ich weiß es sind Kabel bei den Kits dabei, trotzdem würde es mich interessieren.

    Noch eine Laien-Frage, was bringt denn ein Mosfet? @DevilZcall

    Falls jemand die von mir gesuchten Teile durch Zufall vorrätig hat bitte mal melden.

    Danke auch noch an @SirScorp , @flatten_the_skyline , @Alpha Asample , Ihr habt mir auch sehr geholfen mich noch etwas mehr reinzulesen.

    Grüße!
     
    SirScorp und Alpha Asample gefällt das.
  18. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    https://slotbox.de/1_32,_1_24_ersatzteilemotoren.htm Da hatte ich die immer her. Müsstest du allerdings noch bis KW02 warten. Der Laden ist super nett und slotdevil ist deren Eigenmarke.

    Ein Mosfet bringt dass du Schalter etc. schützt, indem nicht der volle Strom durchj den gesamten Schaltkreis fließt.

    Release buttons druckt dir hier jeder zweite wenn du mit PLA zufrieden bist, kann ich auch.

    0.75mm² bis 1mm² nehm ich, mit MOSFET ist das wieder unnötig für den Großteil des Schaltkreises.
     
    DevilZcall gefällt das.
  19. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    @flatten_the_skyline : OK danke, ja das ist kein Problem, dann schaue ich in KW02 nochmal dort vorbei.

    Habe mittlerweile auch alternative Schrauben gefunden und zudem Mikroschalter für 15A. 5A soll ja Recht knapp sein wenn ich das richtig gelesen habe.

    Zum Mosfet, da bräuchte ich dann vermutlich etwas Hilfe, da das meinen Elektronikhorizont übersteigt :(.

    Zum Thema drucken: Ja gern, wenn es keine zu großen Umstände macht!

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2019
  20. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    @Kadaron - bei 15A Schaltern brauchst du kein Mosfet, bei 5A Schaltern oder bei den originalen wäre das schon ehr empfehlenswert. Gibt eine super Anleitung von @DevilZcall und in seinem Etsy Shop: DevilZ Nerfworks zu dem Thema Mosfet.
     
  21. Bmag

    Bmag Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2019
    Jefe 2.0 gefällt das.
  22. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    Guten Morgen!
    @Bmag : vielen Dank! Das hat wirklich geholfen zu verstehen wie das Mosfet funktioniert. Ich bin überzeugt und werde es verbauen!
    @Jefe 2.0 : auch wenn es technisch anspruchsvoller ist hat mich der Guide von Bmag überzeugt. Ich werde ein Mosfet einbauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2019
    Jefe 2.0 gefällt das.
  23. Desasterblaster

    Desasterblaster Benutzer

    Ich baue meine Mosfets ohne Platine so:
     

    Anhänge:

    Kadaron und Jefe 2.0 gefällt das.
  24. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Was die Tuningakkus angeht, warte mal bis 2.1., dann kannst das Stryfe-TuningSet wieder bestellen, so gegen 14 Uhr denke ich sind wieder welche im Shop.

    Magreleases haben wir übrigens auch, wenn du so einen willst, wie in deinem Link, könnte ich dir auch zuhause einen drucken.
     
    Kadaron gefällt das.
  25. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    Hallo zusammen,

    Habe heute nun den ersten Teil der Bestellung veranlasst.
    Elektronik: Mosfet, Widerstände, Gleichrichterdiode und passende Drähte sind bestellt (Conrad)
    Schrauben: Rändelschrauben gab es auch (Conrad)
    Umbau-Kit: Kit 4 (Blaue Flywheels) ist ebenfalls bestellt (Amazon)

    Es fehlt noch:
    Slotdevil Motoren (Slotdevil1033) -> werde ich dort bestellen sobald Shop wieder offen
    Batterien -> werde ich bei Blasterparts bestellen, sobald möglich
    Magreleases -> reicht, wenn ich es mit den anderen Sachen zusammen (gegen Ende Januar habe). Also auch bei Blasterparts

    Danke schonmal an alle für die super Hilfe. Kurze Frage noch, sollte ich mir irgendwo ein Mosfet Board besorgen oder es lieber ohne Board versuchen? Bitte vergesst nicht ich bin kein Profi für Elektronik. Ich war schon froh, dass ich auf der Zeichnung von @Desasterblaster die Widerstände als R1 und R2 identifiziert hatte :D ;).
     
    NIGHTHUNTER79 und DoggyBG gefällt das.
  26. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Bei den Motoren empfehle ich dir, gleich 10 zu nehmen, die anderen wirst du schon los. Ich überlege selber grad obs Sinn macht wieder große Mengen zu ordern und von den Staffelpreisen zu profitieren... bevor es auf einmal 1000 verschiedene gab sind die hier zu hunderten bestellt worden.
     
    HealterSkelter und Kadaron gefällt das.
  27. Kadaron

    Kadaron Benutzer

    Gute Idee, wollte ohnehin mindestens 6 nehmen da ich beide Stryfes umbauen und etwas Ersatz haben wollte.
     

Diese Seite empfehlen