Anleitung How to Warshot [Easybreech, inside Pumpaction]- Schritt für Schritt Anleitung

Frostdrache

Auf Blasted zuhause
Leider noch keine Antwort von DevilZcall, vielleicht bin ich ja auch zu ungeduldig.
Gehen da auch andere? Bei Thingiverse gibt es einige, z.B. die hier:
https://www.thingiverse.com/thing:2784206
https://www.thingiverse.com/thing:1047317
Würden die auch funktionieren oder ist das ein anderes Prinzip?
Kann man das nicht auch selbst bauen? Mit einfachen Mitteln meine ich? Ach, ich glaube ich überlege die Longshot schon Mal nach deiner Anleitung und sehe mir das Mal von innen an, dann sehe ich es ja...

Gruß
 

SirScorp

Administrator
Teammitglied
Es gibt alternativen zu den Griffen von @DevilZcall aber die von dir verlinkten sind glaube ich beide so, dass man Metallstäbe anschraubt die außen laufen.... Das ist halt net ganz so schick....

Und wenn er hier net reagiert schreib ihn mal auf Facebook an...
 

Frostdrache

Auf Blasted zuhause
Danke, das war die wichtige Info. Die außen laufenden Metallstäbe wollte ich nämlich nicht. Deswegen hat mir ja das Tutorial hier so gut gefallen.
 

SirScorp

Administrator
Teammitglied
Ich hab mal nen Quick and dirty Video gemacht wie ich den AR entferne.

Ich hoffe irgendwann kommt das noch mal in Studioqualität^^ aber für den Augenblick sollte es reichen...

 

DennisSN

Benutzer
Ich habe meine erste Warshot (Kurzdarts, BP-Feder, @ImMortis Pump-Grip, @DevilZcall Breech, 15x1 Alurohr) fertig gehabt und nach etwa 9 Schüssen Euphorie war sie leider defekt. Der Breech steckte zum Teil im Alurohr und war vorne und hinten leicht angebrochen. Vermute das der Lauf zu weit innen war und dadurch der Breech hineingedrückt wurde. Dazu habe ich den Lauf von innen nicht angefast. Damit das Alurohr nicht verrutscht habe ich es mit Teflonband umwickelt.
Troubleshooting: Muss ich das Alu-Rohr am Anfang stark anfasen? Muss der Universal Breech verklebt werden, oder reicht ein einsetzen. Liege ich mit der Vermutung richtig das der Lauf zu weit vorne ist?


20200614_203832.jpg

20200614_203909.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dominik

Auf Blasted zuhause
Hallo Dennis,

Du solltest den Lauf auf jeden Fall innen anfasen, nicht nur können sich so eventuelle Ungenauigkeiten besser angleichen, die Dichtringe halten so auch länger. Idealerweise fast du das Rohr mit geringem Winkel an (ein 90° Kegelsenker ist ein Anfang, belastet den Dichtring aber auch) und verrundest dann die Kanten auf denen der Dichtring gleitet noch zusätzlich mit feinem Nassschleifpapier Körnung 400 bis 600.
Ich verwende zum Anfasen einen Schälbohrer den ich von Hand drehe, der hat einen Kegelwinkel von 30 Grad, dadurch wird der Übergang sanfter.

Um den Lauf auszurichten steckst du ihn auf den Verschluss und schließt die Breech. Der Lauf sollte normalerweise bündig mit der Vorderkante des Magazinschachts sein oder leicht in diesen hineinragen.

Und du solltest natürlich die Dichtungen fetten.
 

Desasterblaster

Erfahrener Benutzer
cool - kann mir jemand sagen, mit welchem Programm man aus den 3d-Daten eine 2d Ansicht im Maßstab 1:1 ausdrucken kann? Bin Holzwurm, kein 3d Drucker und müsste so die Maße nicht erst selber ausknobeln. Und wenn möglich, möglichst einfach zu bedienen - und freeware :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Moggih

Auf Blasted zuhause
Ich hab mich auch schon anfänglich damit befasst, weil ich gerne 3D-Objekte aus 2D-Schichten lasern will. Das Vielversprechendste war ein Gratis-Plugin für Fusion 360, das sogar passende Löcher für Längsverbindungen einrechnen kann. Finde es nur gerade nicht wieder....
 

Hopulo

Neuer Benutzer
Ich habe es heute Abend geschafft, den Easybreech soweit nachzubauen, vielen Dank für die Anleitung und den Thread!

Ich habe hier im Thread gelesen, dass viele auch mit Longdarts arbeiten. Wie habt ihr das Problem gelöst, dass der Breech nicht die Darts unten hält (siehe Foto)? Mit viel Glück zeigt der erste Dart aus dem Magazin weit genug nach oben, dass ich ihn in den Lauf schieben kann, aber die weiteren bleiben unten.
 

Anhänge

  • 6BFAA6AC-2256-4FFC-A3CC-B61626CC63AF.jpeg
    6BFAA6AC-2256-4FFC-A3CC-B61626CC63AF.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 22

Hopulo

Neuer Benutzer
Hätte ich mal vorher fragen sollen… hatte nur was von Elites und Chinaforce hier im Thread gelesen und war davon ausgegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NIGHTHUNTER79

Auf Blasted zuhause
Das (vermutlich einzig) gute an langen Darts ist die Möglichkeit, diese zu kürzen ^^ umgekehrt gehts schlecht... Wenn hier von Chinaforce und Elites die Rede war, dann wahrscheinlich in Bezug auf die Kopfform. Mit nem Dartcutter kann man die Darts bei Bedarf selbst auf die richtige Länge kürzen, oder man nimmt halt gleich welche, die schon gekürzt sind.
 

Hopulo

Neuer Benutzer
Darf ich nochmal fragen, welche Reichweiten ihr mit dem Easybreech erreicht?

Ich verwende das PVC-Rohr, die BP-Tuningfeder und Worker Kurzdarts (Gen 2) und komme bei einem 27cm Lauf auf durchschnittlich 27m. Entspricht das euren Erfahrungen?
 

Being blasted

Du bist Dartblaster Fan? Dann lass' dir blasted.de nicht entgehen!
Wir sind die größte deutsche Community rund um Nerf und Dartblaster-Modding.
Finde tausende Anleitungen für Mods, Hilfe bei Problemen, Antworten auf deine Fragen.
Verpasse keine Neuigkeiten aus der großartigen, bunten Welt der Schaumstoff-Guns.
Die Mitgliedschaft im Forum ist kostenlos und die Community freut sich auf dich!

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir sind nur ein bisschen verrückt. ;)

Get blasted

Oben Unten