Tri DeLuchs, eine andere Perspektive auf Caliburn und Warshot

Dieses Thema im Forum "3D Druck" wurde erstellt von DerLuchs, 11. Oktober 2018.

  1. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Solange man beim Pumpen / repetieren nicht vom Griff abrutscht, weil man schwitzige Hände hat und die Feder vielleicht etwas zu gut dimensioniert, solange sollte das kein Problem sein mit nem kleinen Pumpgrip. Da darf dann der "Rand" zum Mag hin gern etwas größer sein "so als "spürbare Anschagkante") - es ist zumindest bereits eine Kante auf den bisherigen bildern da (sagen wir mal - 6mm höher am hinteren Ende wäre da schon ideal). Oder vielleicht nen austauschbaren Pumpgrip, so kann jeder einen Pumpgrip haben, wie es einem selbst gefällt (wie z.b. einen angled Pumpgrip).

    Aber mir gefällt die Namensgebung nach nem Fisch. ;) Man könnte meinen, da saß ne Katze dran :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2018
  4. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Der Rand, also der Überstand hinten ist in der Tat etwa 5 mm durch die Fingerriffelung, FÜrs schnelle Wechseln des Pumpgriffs wird dieser mit zwei von vorn nach hinten durch die Aufhängung verlaufenden Schrauben (eine Rechts eine Links) quer durch den Mitnehmer gesichert, zieht man diese heraus, kann man einen anderen Schlitten anbringen.
    Die Last wird so jedoch nicht allein auf die Schrauben, sondern auf die ganze einbezogene Konstruktion übertragen.
     
    Crash Override und Summer Davenport gefällt das.
  5. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    So, heute war Experimentierzeit und da ich ein wenig Sorge hatte, dass mein Receiver nicht auf anhieb passt, habe ich dessen Komponenten mal im Maßstab .3 (also in 30 % Größe) gedruckt.
    Das Ergebnis war sehr befriedigend, denn er passt :)

    20181023_200726379_iOS.JPG
    Damit jeder auch sieht, was ich meine ;) Süß oder?

    20181023_200855278_iOS.JPG
    Stufe 1 ist simpel, einfach nur von oben einsenken, die Führung empfängt den Kreis...

    20181023_200940287_iOS.JPG
    Schrägstellen und zusammenschieben, wieder gerade ausrichten (hier leider nicht ganz gerade, ist der Sicherungsschiene im Magwell und der Druckqualität für den Maßsstab geschuldet), Sicherungsstifte und fertig ist die Laube.

    20181023_200956947_iOS.JPG
    Hier sieht man recht gut, wie viel passt und dass halt die Magwellsicherung teils noch Grate hat, weshalb es halt nicht ganz passt. In diesem Maßstab kann ich leider diese Stelle nicht sauber schleifen.

    Dennoch ein voller Erfolg, der Receiver in Originalgröße wird folgen.
     
    TK99699, medusa, Balthazar2026 und 3 anderen gefällt das.
  6. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Und mal wieder Zeit für nen Tripple-Post! (Dachte eigentlich, der Receiver würde mehr Leute hinterm Ofen hervorlocken ;) )
    Die Teile des vorderen Aufbaus gehen langsam zur Neige, ähm sind so langsam alle gedruckt, es fehlt noch der Barracuda-Lauf sowie ein weiterer experimenteller, mir aber sehr gut gefallender sowie die Top-Rails.

    So sieht das Schätzchen inzwischen aus, doch ziemlich groß und beeindruckend bisher, was aber einfach am riesigen Upper Receiver liegt: 20181024_04 Frontaufbau 2.JPG

    Da ja auch im Upper Receiver eine Magazinführung steckt, kann man so nen Katana schon mal einstecken ;)
    20181024_06 Frontaufbau 4.JPG

    So sieht es dann mit Pumpgriff aus:
    20181024_09 Front mit Schlitten.JPG

    ... und nochmal von der Unterseite:
    20181024_10 Schlitten von unten.JPG

    Komponenten, wer genauer hinsehen mag ;)
    Spoiler: 

    20181024_07 Receiver von rechts.JPG
    Das Label, unter dem ich meine "DeLuchs-Sachen" so anbiete.
    20181024_08 Receiver von links.JPG
    Abkürzung - Name - Produktionsnummer (nein, ich gehe nicht davon aus, jemals 10000 davon abzugeben, aber es sieht besser aus als eine einstellige Zahl ;) )
    20181024_13 Zusammenspiel Schlitten und Schienensystem.JPG
    Das Zusammenspiel von Schiene und Lauf, ich habe das ganze bei mir gar geschmiert, dank PETG geht das problemlos und verkanten kann da deshalb nicht viel .


    So langsam baut sich der Blaster auf, hoffe, er gefällt auch nach dem Druck :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2018
    TK99699, medusa, Crash Override und 5 anderen gefällt das.
  7. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    LBW? Luchs-Barracuda-Warshot, Modell Tri nr. 00001? Oder hat das LBW (nicht zu verwechseln mit der LBS! ;) ) eine andere "bedeutungsweise" ?
     
  8. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Lynx BlasterWorks ;)

    Hier mal eine Sneak Peek aufs nächste: upload_2018-10-25_21-10-44.png
     
    Summer Davenport und TK99699 gefällt das.
  9. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Zeit für ein Update, ein leider schmerzliches:
    upload_2018-10-27_22-53-50.png
    Ich weiß nicht, ob man es sehen kann, aber die Führung für den Plungertube im Lower Receiver ist nun länger, weshalb ich meinen bereits voller Stolz gedruckten Upper Receiver in der augenblicklichen Version nicht länger verwenden kann. Ferner sind Magrelease und Trigger nun fertig inkl. der zu verwendenden Aufhängungen (Vorher: Trigger wird von oben eingesetzt, jetzt: Trigger wird von unten eingeschoben - Dadurch kann man diesen einzeln wechseln, wenn man andere Formen bevorzugt). Andererseits hat die neue Form des Upper Receivers den Vorteil, dass ich zusätzliche Verstärkungen in die langen Arme habe einfließen lassen, die in den unteren greifen.
    Weitere Änderung, selbst der dritte Splint ist nun eine Schraube (M3, da für mehr kein Platz ist, ohne das Design umzustellen).

    Spoiler: 
    upload_2018-10-27_23-2-20.png
    So grinst einen das gute Stück im Moment von vorn an.

    upload_2018-10-27_23-4-0.png

    Und perspektivisch ;)



    Die gute Nachricht - beide Teile des Receivers sind nun druckbar. Als Rohraufnahme für die Ram würde ich gern eines von diesen Alu-Barrels einsetzen, das kurze Artifact hatte ich bereits einmal im Upper Receiver, da ich den Weg und die Distanz der Ram überprüfen wollte.
     
  10. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    ... und mal wieder ein Triple-Post, der Stock wurde von mir modifiziert, um zum einen weniger Material, aber vor allem auch neuen Raum zu bieten, da ich dort noch etwas mit dem Blaster vorhabe.

    upload_2018-10-29_0-27-55.png
    Seitenansicht der bisher entwickelten Teile, der Stock wird über die zwei Löcher mit dem Springrest verbunden, der ja selbst wiederum die CatchCardridge aufnimmt.
    Spoiler: 


    Diagonale Perspektive für Interessierte ;)
    upload_2018-10-29_0-32-18.png

    Auflösung der Teile der Schulterstütze
    upload_2018-10-29_0-34-58.png


    ZUsätzlich zu den jetzigen Platten wird es ein Plattenpaar mit Aufhängung für eine Wangenauflage geben, für diese werde ich zudem eine Schulterstütze mit verstellbarer Schulterauflage entwerfen, die auf der Barracuda zwar basiert, aber nicht ganz so weit nach oben zieht.
     
  11. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

  12. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Ich sehe schon, ich sollte auch noch einen Lower Receiver für die Griffe mit Rundbogen fertigen ;)

    Grad gesehen, brauche ich für den Griff ja gar nicht, ich glaub, den druck' ich mir mal und schau es mir an, wie das aussieht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2018
  13. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Wieder mal ein weniger tolles Bild, aber dafür mein Lower Receiver:
    20181029_074926304_iOS.JPG

    20181029_092946319_iOS.JPG
    Die andere Seite
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2018
  14. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    rechne mal zusammen was der ganze blaster als kit zum selbst zusammenbauen kosten würde.. damit wir wissen wo wir stehen würden..
     
  15. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ich fürchte den kann sich am Ende keiner leisten... Was nicht heissen soll dass er es nicht wert wäre, bei der ganzen Arbeit die da bereits jetzt schon drinsteckt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2018
  16. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Na ja, es sind halt schon ein paar von den Schmankerln der Real-Steel-Gemeinde integriert, ohne dass es nach RS aussieht ;) Zur Stabilität mal ein Vorgeschmack, der Receiver (Upper and Lower) wiegt nach dem Druck und der Bereinigung wohl etwa 450 Gramm. Beide Laufteile zusammen 200, man merkt halt doch irgendwo, dass es keine Caliburn ist.
    Die Arbeit ist auch noch nicht abgeschlossen und ich glaube nicht, dass ich sie vollkommen in die Kosten einfließen lassen werde, sonst wäre das System wirklich unbezahlbar, ich will aber, dass ein paar Leute mit dem Schätzchen hinterher herumlaufen und böse (oder halt gute ;) ) Jungs mit Schaumstoff zuballern.
    Speziell auch, weil da noch mehr optionale Gimmicks kommen werden.

    ECHTE Gimmicks!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2018
  17. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    So langsam ärgert es mich echt, so eine kleine WOhnung zu haben, ich HABE kein besseres Licht für den Abend...
    20181029_222009164_iOS.JPG
    Magwell, Trigger, Grip sowie Upper Receiver über dem unteren. Wer sich noch an die alten Bilder des Upper Receivers erinnert, wird die Schrägen bemerken, die man hier auf dem Foto direkt oberhalb des Magazins und in einer Linie mit der linken Mutter sehen kann. Vorn wollte ich Materialauftrag reduzieren und hinten durch eine veränderte Struktur die Arme zusätzlich verstärken. Wie sich herausstellte, braucht der Receiver jetzt, obwohl das Barrel-Compartment (der Bereich, durch den der Lauf und die Mechanik geht) weniger auftrag hat, sogar mehr Material als vorher. Dafür ist halt die Stabilität nochmals erhöht.

    Spoiler: 

    20181029_222658235_iOS.JPG
    Der untere Receiver mit dem Griff, dieser Griff wurde von mir einfach dadurch modifiziert, dass ich hinen den Schrägwinkel hab abgesägt. ein anderer wird bei Gelegenheit mal gedruckt.
    20181029_222728362_iOS.JPG
    Einmal die andere Seite ;)

    20181029_225540264_iOS.JPG
    Alles einmal ohne Griff und offen

    20181029_225457268_iOS.JPG
    Anders herum und geschlossen

    20181029_225257695_iOS.JPG
    Hoffentlich erkennt man etwas, einmal von unten



    Es ist eine Wohltat, diese beiden Elemente zusammen oder auseinander zu schieben, der Receiver wurde von mir zu Recht als Herzstück entsprechend dekoriert. Jeder Lower Receiver erhält zum einen eine Versionsnummer, so dass man weiß, zu welcher Version man seine Tri erstanden hat sowie eine Personalisierung, da man seine Tri individuell zusammnestellen können wird, kann man über die Angabe auf dem Magwell dann einfach nach Ersatzteilen oder Zubehör fragen.
    Damit dies aber im Spiel nicht stört, wird es durch den Upper Receiver verdeckt, der ebenfalls zwei Schriftzüge trägt, zum einen die Kennung und die Produktionsnummer des Blasters und zum anderen den Namen meiner "Schmiede" - LynxBlasterWorks - oder wer es lieber in deutsch mag - Die Luchs Blaster-Werke. Weitere Teile folgen in Kürze, nun muss ich erst mal endlich die 10 mm Stäbe besorgen ;)
     
    Void, Jefe 2.0, Crash Override und 8 anderen gefällt das.
  18. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    So, hier mal eine Kurzauflistung der Materialaufwände für die bisherigen Teile:
    Lauf/ Pumplager 210
    Upper Magwell 250
    Lower Magwell 220
    TrishotTube 50
    CatchCarrier 40
    Catchcardridge komplett 40
    Springrest 50
    Parted-Stock (die Stütze mit den Einlagen) 160
    Stock-Parts (links und rechts) 60

    Liege damit bereits über einem Kilo an Material ;)
    Mal schauen, ob ich irgendwo noch Einsparungen machen kann

    Ach ja, das ist nicht gleichzusetzen mit dem Gewicht des Endprodukts, da dieses vom Raft und benötigtem Support befreit wurde.
    Derzeit dürfte das Gewicht der Tri mit allem aber dennoch bei gut 1,1 Kilo wiegen. Wem also Nerf-Blaster bislang immer zu leicht waren, der wird hieran seine helle Freude haben.

    Spoiler: 

    upload_2018-11-4_16-5-13.png
    Sieht mal so richtig schön nach nichts aus, dennoch ist das hier die Basis meines Collapsable-Stocks (leider bislang nur halbfertig).

    Der Knopf ist für die Arretierung der Schulterstütze gedacht, die Blende wird hinterher im gleichem Farbton wie der Korpus gedruckt werden.
    Was bislang noch fehlt ist die Wangenauflage, die im anliegendem Zustand direkt auf der Schulterstütze aufliegt.
     
  19. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ich hätte ehrlich gesagt mit wesentlich mehr Filament gerechnet... ne Caliburn braucht ohne Extras auch schon an die 800g Filament, mit Barrelshroud und Griffverkleidung, Pumpgrip, Thumbhole Stock und so weiter kommt man da auch auf über 1-1.5 kg Filament.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2018
    Void gefällt das.
  20. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Die Caliburn wiegt in Plastik weit weniger als die Tri, hab gerade mal Magwell (original von Captain Slug gedruckt) und Pumpgriff auf die Waage gelegt, beides zusammen wiegt insgesamt etwa 130 bis 150 Gramm, das schwerste danach wäre das Griff-Compartment, das ich auf etwa 120 bis 140 Gramm schätze. Also ich komme nicht auf 800 Gramm bei einer Caliburn, es sei denn, ich drucke alle Teile mit über 50 % Infill. Insgesamt komme ich mit dem Setup, das der Captain verkaufte, als ich mir meine holte auf etwa 450 Gramm nötiges Gewicht in Print, alles darüber sind Extras und Zubehör.
    Meine Original-Captain-Slug-Caliburn wiegt 1050 Gramm.

    Bevor ichs vergesse, dies ist KEINE Kritik, der Blaster ist darauf ausgelegt, das Beste in seiner Gewichtsklasse herausholen zu können und das tut er meiner Meinung nach ganz gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2018
    Void gefällt das.
  21. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Uuuund Update:
    Die Schulterstütze in der "Basis-Ausführung" ist gedruckt, außerdem der Vaper - pardon, der Springrest natürlich *g
    WP_20181104_22_41_59_Rich.jpg
    Die Inlays gefallen mir richtig gut.

    WP_20181104_16_49_21_Pro.jpg
    Sieht zum "abdampfen" aus ;)

    Spoiler: 

    WP_20181104_22_52_19_Rich.jpg
    Hier sieht man sehr schön, dass es sich nicht um einen Dual-Head-Print handelt, sondern um gute alte Maßanfertigung in Handarbeit. Die Platten sind Frictionfit, können aber mit etwas Anstrengung von innen wieder herausgelöst werden.
    Außerdem löst die Art der Aufhängung meines Stocks gleich mehrere meiner Probleme, denn ich will möglichst keine Muttern der Längsachse sichtbar zeigen. Im Receiver werden sie einfach eingeschoben und sind dann fixiert, in der Schulterstütze werden sie...
    WP_20181104_22_49_59_Rich.jpg
    ... durch entsprechende Aussparungen verdeckt, die sowohl Gewindestange, als auch Mutter, als auch Unterlegscheibe unterbringen. Damit ist der hintere Teil des Blasters im montierten Zustand schön verdeckt.

    Mit dieser Schulterstütze ist es möglich, den Blaster über das Herausziehen der CatchCardridge in drei Baugruppen, Feder und Plunger zu zerlegen, zudem kann man die montierte Schulterstützeneinheit theoretisch auch einfach gegen eine andere mit Springrest ausgestattete wechseln. Einzig wenn man das noch kommende Gimmick verbaut, wird ein Wechsel nicht mehr ganz so leicht von Statten gehen, dazu aber später erst mehr.

    Bevor ichs vergesse: Für die Fertigstellung der Tri in der Basisausführung fehlen nunmehr noch Plungertube (muss ich sägen), Plungerrod und Breech/Ram, alle anderen Komponenten habe ich mindestens einmal gefertigt inzwischen.

    Ist dann Tri-Barracuda-S Version 1 mit Receiver V1.1
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2018
  22. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2018
    Balthazar2026 und Void gefällt das.
  23. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    wenn man die schulterstütze um 180° dreht.. wie würde das, dann aussehen? wenn oben alles eine gerade linie ist..
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2018
  24. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Wird vermutlich so ähnlich aussehen wie mein Collapsable Stock, der ist nämlich hinterher oben um maximal 20 mm flach erhöht, wenn man die Wangenauflage nicht hochzieht.

    Oh, außerdem wirkt das Ganze steiler, weil die Teile nicht direkt aufeinander sitzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2018
  25. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Doppelpost again:

    Hier zumindest mal eine gedrehte und angepasste Barracuda-Stock - damit wird aus der Tri-Barracuda unter Verwendung des noch fehlenden kurzen Frontendes dann die Tri-Pike.

    upload_2018-11-6_21-2-12.png


    Die fertige Tri im Pike-Setup wird dann ähnlich dem untenstehenden Bild aussehen:
    upload_2018-11-6_21-13-13.png

    Selbstverständlich kann man die Schulterstützen ganz individuell tauschen, es kommen mindestens noch zwei weitere Optionen hinzu, Eyespot-Puffer und tatsächlich wohl auch eine M4-Buffertube, da ja anscheinend mein Geschmack nicht der Beste ist, was den hinteren Teil meines Blasters betrifft (mir gefällt die Barracuda nach wie vor am besten, gefolgt von der eyespot-puffer, die bei Fertigstellung aber wohl Pike und Barracuda hinter sich lassen wird (allerdings auch um einiges aufwändiger in der Herstellung und der Montage ist ;) ). Ob die M4 aber tatsächlich kommt, hängt aber auch davon ab, ob es überhaupt sinnvoll aussieht oder ob der Blaster dann hinten optisch einen Knick hat durch das Teil.

    Spoiler: 


    ... und in schräger perspektive sieht die Pike dann so aus.
    upload_2018-11-6_21-9-20.png
     

    Anhänge:

  26. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Hat denn der Eyespot - Stock (ich denke mal, das ist jener mit der Wangenauflage und der aufstellbaren Rail) ein ähnliches Design wie die Highrack? Mir gefällt da ein futuristisches Design eher - wenn es sowas aber nicht gibt, weil "is nicht", dann schaun' wir mal, was mich von den verfügbaren ansprechen könnten. Man will ja nicht anfangen Umstände beim Design zu machen (zumal ich da ja noch was im kopp habe mit Bodykits...)
     
  27. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Die Eyespot-Puffer wird in der Tat futuresquer sein und weniger stark "fischig", die Hirack steckt da aber nicht drin. Wo Du's sagst, ich sollte die vielleicht konvertieren und für diese eine "Tube" entwerfen, auf der sie dann läuft.


    Ich mag meine Fischis trotzdem :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2018

Diese Seite empfehlen