ImMortis Interpretation der Warburn

Dieses Thema im Forum "3D Druck" wurde erstellt von ImMortis, 22. Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. H-Run

    H-Run Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So also der Zusammenbau hat ohne Probleme geklappt.

    Gewicht ist bei 1,1kg Gesamt gelandet... etwas viel, aber ich hab die Teile lieber zu massiv als zu dünn gedruckt.

    Der Sear ist mit 2 O-ringen abgedichtet und fährt immer ohne zu haken in den Lauf. Abdichten tut es auch gut, wenn ich den Lauf vorne zu halte dauert es paar Sekunden bis der Plunger komplett mach vorne gefahren und der Druck abgebaut ist.

    Mit der 8KG Feder bekomme ich so um die 130-140 fps (260-280 gemessen mit dem Nerf Chrono Barrel).
    Mit der 13Kg Feder sind es "nur" 160-170 fps. Kommt mir bischen wenig vor für 5kg mehr Federkraft gegenüber der 8Kg.
     

    Anhänge:

    ImMortis, Scarrty, Eggi und 4 anderen gefällt das.
  4. H-Run

    H-Run Benutzer

    Hab mir mal noch 2 kleine Upgrades gedruckt ;)
    Einmal ein spacer für hinten am Plunger wo die Feder anliegt damit die kleineren Durchmesser da nicht hin und her wackeln können.
    Und einmal ein Puffer für vorne am Plunger damit der Aufprall gedämpft wird.
    Beides aus TPU gedruckt
    Damit ist des Geräusch beim Abschuss wesentlich angenehmer :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2020
    Dominik, NIGHTHUNTER79, TK99699 und 7 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen