Frage Kurze Frage - Kurze Antwort

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von PlopAutsch, 21. Januar 2015.

  1. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Kommt denke ich drauf an ob und wie weit du die Kanten entgratest. Normal sollten 2-3mm ja eigentlich schon ausreichen, oder? Kannst ja testen, indem du KS140 und KS141 ineinandersteckst, den Finger vorne raufhältst und reinpustest.

    Das wichtigere ist aber eigentlich, dass du bedenken muss, dass der (full length) Dart sich im Magazin ja noch etwas vor und zurück bewegen kann und daher mehr als eine Dartlänge Platz sein muss, um ganze Darts sicher zu laden. Entweder muss man den Spannweg verlängern, damit man genug Überlappung erreicht oder man kürzt die Überlappung aufs nötigste.
     
  4. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Einfacher...das dartlager via engstelle nach vorne in den lauf verlegen und das ehemalige dartlager als pusher benutzen
     
  5. ImMortis

    ImMortis Erfahrener Benutzer

    Meistens kann man aber mit ner Pusher-Breech keine normal langen Darts mehr verschießen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2020
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  6. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    da habe ich andere Erfahrungen gemacht...meinen Prototyp habe ich @Void überlassen, der konnte lange und kurze Darts
     
    Void gefällt das.
  7. Desasterblaster

    Desasterblaster Erfahrener Benutzer

    danke euch allen für die Rückmeldungen, ich hab ja dafür extra ne RET zum Üben. Eine Ersatzbreech habe ich mir von Worker bestellt, dann kann ich Fehler tolerieren :).

    Frage zum Lauf: wo sollte ich die Tightening Rings platzieren, wenn es für Kurz- und Langdarts geeignet sein soll?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2020
  8. Desasterblaster

    Desasterblaster Erfahrener Benutzer

    Noch eine Frage zu Talos: Welcher Worker-Adapter ist besser: der mit Mag Release oder der ohne? Oder funktionieren beide gleich gut und es ist eine Frage der Vorliebe?
     
    LowMecArt gefällt das.
  9. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Ich habe nur die(alten) ohne Release da. Die funktionieren bestens und Problemfrei.
    Gibt es halt in allen Farben, mit Release bislang nur in clear.

    Ist halt etwas ungewohnt die Mags einfach rauszurupfen.
    Außerdem fallen die Mags nicht so nice Schwerkraft getrieben aus dem Blaster.
    Da stehen einige ja drauf. Ich bin ja eigentlich froh wenn ich nicht befürchten muss das mir die Mag hinschmettern.

    Ist dann wohl Geschmackssache.
     
  10. LowMecArt

    LowMecArt Erfahrener Benutzer

    Da musst du tatsächlich einfach wählen was dir besser gefällt. Einige mögen den mit Release lieber weil die Mags sich sonst bei zu viel Druck nach oben durchschieben lassen, ich persönlich nutze lieber die ohne, da es nur Gewohnheit ist und die Mags sich irgendwie händiger wechseln lassen. Also wie gesagt... reine Geschmacksache

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
  11. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Es hängt auch davon ab, wie viel man welche Magazine benutzt...

    Ich hab grade am Anfang super häufig aus gewohnheit den Magrelease gedrückt und den Adapter mit raus gezogen.....

    Inzwischen nutz ich fast nur noch Talons und mir passiert das nur noch selten....
     
  12. Desasterblaster

    Desasterblaster Erfahrener Benutzer

    Danke euch für die vielen Rückmeldungen, dann werde ich mal nach Geschmack entscheiden - wenn ich nur wüsste, wie mein Geschmack ist ;)
     
  13. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Benutzer

    Es sind gerade beide Varianten auf der Reise zu mir. Ich hatte mir die gleiche Frage gestellt und mich kurzerhand entschieden es zu testen. Wenn ich mehr weiß, berichte ich :)

    Schönen Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2020
    Desasterblaster gefällt das.
  14. Desasterblaster

    Desasterblaster Erfahrener Benutzer

  15. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Benutzer

    Hallo. Ich verbaute gerade neue Cages. Jetzt habe ich die Flywheels aufgesetzt und das Ergebnis gefällt mir nicht. Gefühlt sind die Flywheels nicht mittig genug, ich habe so jedoch schon viel Druck gebraucht und komme gerade mit mittlerer Gewalt nicht weiter. Soll ich weiter gehen? Mache ich etwas falsch?
     

    Anhänge:

    Void gefällt das.
  16. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Bin echt kein Flywheel Fachmann aber das sieht schon ganz ok so aus.

    Ist ein Canted Cage wenn ich das richtig sehe... Da dürfte das eh schwer sein zu beurteilen.

    Achsen scheinen ja ganz drin zu sein.
     
    Frostdrache gefällt das.
  17. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Benutzer

    Ja, der Dart wird jedoch nicht mittig vom Flywheel gegriffen, sondern vom Rand. Er liegt nicht in der Mulde der Lauffläche. Im Betrieb wird er bestimmt hoch, an den Rand gezwängt. Ich habe Mal versucht das zu fotografieren.
    Und im Cage ist auch noch viel Platz für das Wheel

    Kann mir jemand sagen, ob das so gehört?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2020
  18. Bmag

    Bmag Erfahrener Benutzer

    Wenn ich mich recht entsinne, sollte man entweder canted cage oder konkave Flywheels verwenden. Beides zusammen ist eher suboptimal
     
  19. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Benutzer

    Danke dir, ich stelle mir dennoch die Frage, ob das passen kann. Auch mit flachen Flywheels greift das Wheel ja nur mit der Kante, bzw der Hälfte der Fläche den Dart. Daher kommt mir das komisch vor
     
  20. Hoeni

    Hoeni Erfahrener Benutzer

    Die BP Wheels und der Canted Cage passen nicht zusammen. Deine Wheels sind noch nicht weit genug unten. Mach die mit einem Fön warm, dann geht es leichter. Eine Wasserrohrzange und eine M5 Mutter oder so zum Unterlegen hilft (oder Unterlegscheiben) beim Draufdrücken.
    Mit Worker Wheels (etwa den transparenten, geriffelten) sollten die Achsen oben ca. 1mm rausschauen, dann passt das grob.
     
    Frostdrache gefällt das.
  21. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Benutzer

    Perfekt, danke für die Antwort. Ich wusste einfach nicht, ob das Rad schon aufliegt oder ob noch Platz zwischen Motor und Rad ist. Ja, dass die Konvexen Räder nicht so gut passen, merke ich auch, ich will es dennoch erstmal testen, bevor ich auf die Stock-Wheels zurück gehe. Andere habe ich gerade einfach nicht. Die Idee mit der M5-Mutter hilft auch eiter, ich habe schon ähnliches überlegt, jedoch keinen guten Gegenpart gefunden. Die M5-Mutter scheint ideal. Wo setzt du mit der Zange an? Am Radnubsi oder an den Motoren?

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2020
  22. Hoeni

    Hoeni Erfahrener Benutzer

    An der Ausbuchtung unten am Motor und dann oben auf die m5 Mutter die um den nubsi vom flywheel herum liegt.
     
  23. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Benutzer

    Erste Versuche der Annäherung liegen hinter mir und es wird nicht so einfach :)
    Was als erstes auffällt ist, dass die beiden Versionen nicht gleich sind (mag euch klar sein, für mich war es eine Erkenntnis). Die Variante im Set ist nicht für Federblaster geeignet, die einzeln erhältliche hat eine Rinne für die Tube. Bringt aber nichts, herkömmliche Blaster sind nicht annähernd so luftdicht, als dass genug Druck aufgebaut wird. Wie schon beschrieben, ohne Breech geht da wohl nichts.
    Hoffe das Bild erklärt es

    Gruß
     

    Anhänge:

  24. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    sagt mal, wie verbreitet ist die Zombie Clearshot eigentlich? Wurde die damals für das Scope gekauft und links liegen gelassen? Bastel da grad ein bodykit für.
     
  25. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    hab da auch mal mit angefangen, so ein Schlitten, der die hässliche Lücke vom Spannmechanismus überdeckt wäre schon nicht schlecht...

    Wer keine Clearshot hat, kann aber auch auf die neue Surestrike zurückgreifen...
     
    Alpha Asample gefällt das.
  26. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Die Clearshot hat man fürs Scope und die Surestrike (baugleich, Elitefarben) für das blaue red dot sight gekauft.
    Ungemoddet ist das Teil gruselig, was Performance angeht...

    PS: Apropos, braucht noch jemand ne neue Surestrike ohne red dot sight? Ich hätte eine billig abzugeben. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2020 um 09:31 Uhr
    Alpha Asample gefällt das.
  27. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Wurde hauptsaechlich wegen dem scope gekauft...es ist aber im grundprinzip ne nitefinder
     
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.

Diese Seite empfehlen