Vergleichsschießen - Jeder moddet den gleichen Blaster

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Moggih, 10. Februar 2016.

  1. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

  2. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich bin ja gelegentlich ein kleiner Monk. Am liebsten habe ich es, wenn alles rund, gleichmäßig und zueinander passend ist.

    Wenn ein Elite Dart zirka 100 fps erreichen darf, um in Deutschland noch legal zu fliegen, ist das für mich attraktiv, weil es wie eine Prozentangabe wirkt - 105 fps würden heißen, dass der Dart bei 105% der gesetzlich zulässigen Geschwindigkeit unterwegs ist. ^^

    Das ist grob unwissenschaftlich, aber das bin ich ja auch ;)
     
    Jack Diesel und Excellox gefällt das.
  3. Ophiuchus

    Ophiuchus Erfahrener Benutzer

  4. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Pro SI, pro SI, pro SI :spam:
     
    Pequi und medusa gefällt das.
  5. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Danke ... einfach nur ..Danke
     
  6. Excellox

    Excellox Erfahrener Benutzer

    Einigen wir uns doch einfach darauf, dass der einzige Vorteil von fps ist, sich mit Beiträgen aus anderen Foren und Plattformen vergleichen zu können.... Ich werde auch nie aufhören Autos in PS zu definieren, aber der Laie kennt den Unterschied zwischen den US bhp und den PS der restlichen Welt vermutlich eher auch nicht
     
  7. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich packe das mal hier rein, weil es wohl hier am ehesten Bezug hat:

    Und zwar will ich bis Ulm '18 meine Match-Messenger überarbeiten. Die Ergebnisse in Krefeld damit waren eher suboptimal (zumal ich meinen "Präzisionslauf" nicht gefunden hatte).

    Welche Federn passen außer der BP-Feder (welche mit ca. 6kg äquivalenter Masse angegeben ist)? In einem anderen Thread wurde eine 5kg Febrotec in einer Lumanate genannt ... hat die schonmal wer in eine Messenger gesteckt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2017
  8. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    Evtl. passen von den Nerf-Turf Federn welche rein. Meine habe ich im Moment zu DevilZcall geschickt und danch gehen sie zu SirScorp, vieleicht können die bbeide ja eine Aussage treffen nach den Tests
     
    Moggih gefällt das.
  9. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    In die Massenger geht erstaunlich viel rein.... man könnte mal die Retaliator Federn testen...
     
  10. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    also das Catch System ist identisch aufgebaut, d.h. -bei manchen- musst du -eventuell- verstärken.. :rolleyes:

    hat jemand mal das Plunger-Volumen von ner Zuru Rapid Fire/Fury gemessen?

    Edit:
    Die 5Kg Febrotec wurde auch ursprünglich für die Ret "getestet" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2017
  11. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Die zuru rapidfire ist zulaessig, allerdings nur gesingelt, wurde mir gesagt. @Moggih versuch mal eine sledgefirefeder, allerdings musst du da am plungerkopf etwas nacharbeiten und den catch wuerde ich auch verstaerken
     
    Balthazar2026 und skeptiker gefällt das.
  12. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    ja, gesingelt ist klar... oh, gut zu wissen
     
  13. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Aye, ich glaube die Aussage kam von mir und war mit "bis das Gegenteil bewiesen wurde" ergänzt ^^
    Wirklich gemessen wurden die Zuru-Teile noch nicht. Darf gerne nachgeholt werden ;)

    Stock-Sledgefirefeder? Meine Sledgefire, die ich seit Krefeld + Luchs-Hülsen habe, bräuchte dann ja womöglich eh eine Tuningfeder und die Stockfeder wäre frei ...
     
    Alpha Asample gefällt das.
  14. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    sledgefire Feder hat, laut captain xavier, nahezu die gleiche power, wie die drüben allseits beliebte K26.

    btw, ist nicht ein blaster mit trommel sowieso schon gesinglet? weil kann ja nur einen zur zeit schiessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2017
    Alpha Asample gefällt das.
  15. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Nur reine einschüsser!
     
  16. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    aye. drehmechnik totstellen und die trommel der optik wegen lassen ^^
     
    Alpha Asample gefällt das.
  17. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    @Moggih jep stockfeder, ich befuerchte die sledgefiretuningfeder wird zu lang sein, da gibts dann garantiert probleme, aber versuchen kannst du es ruhig, ich hab hier noch ersatzteile
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2017
  18. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Die Sledgefire Standard Feder ist etwas "kurz" (schlackert ind der NF etwas) dafür ein absolutes Miststück.
    Hab sie in meiner NF und das spannt und schießt sich schön hart.

    Eine Sledgefiretuning Feder...tehehe...die Idee hat was.
    In eine NF sollte die exakt genau passen.

    (Mein Laufsystem war allerdings fürs Klo. Da muss ich auch noch ran)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2017
  19. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    mir ist gerade aufgefallen, dass zwar die groben regeln für den blaster im startpost stehen, man für die bisher bestehenden wettkampfregeln sich ein wenig durchwühlen muss.
    10m distanz, ziel eine DIN A4 seite, richtig?
     
  20. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Daran hat sich noch nicht nennenswert was geändert. Auf Veranstaltungen von @SirScorp wie beim Schießstand auf der RPC oder auch zuletzt in Krefeld war eine A4-große Fläche das Ziel. Das ist ganz praktikabel so, weil von jedem leicht nachzustellen - aber eben (noch) nicht in Stein gemeißelt.

    Aber bspw. zur Distanz und dem genauen Vorgang gab es noch keine genaueren Beschreibungen und es wurde eher nach Laune oder Gegebenheiten angepasst.

    Der Modus in Krefeld war (korrigiert mich bitte, falls ich an dem Abend zuviel Buttermilch intus hatte):
    • Wir fangen bei Entfernung X an, ich glaube, das waren 6 Meter oder so.
    • Jeder hat 5 Schuss pro Runde. Wer mindestens einmal trifft, ist eine Runde weiter.
    • Haben alle die Runde geschossen, wird die Distanz erhöht.
    • Bei 9 Metern fliegen gefälligst die meisten raus, damit @medusa und ich in Ruhe weiterballern können.
    • Bei 13 Metern kriegt medusa ihren wohlverdienten Sieg, weil sie konstant stabile Ergebnisse geliefert hat und ich nach all den vorangegangenen Glückstreffern die Box am Ende kein einziges Mal mehr traf.
    War ganz gut, hat viel Spaß gemacht und es war bemerkenswert, dass wir schon auf deutlich weitere Distanzen schießen als damals ganz zu Anfang der Nitefinder-Klasse in Ulm '16 ...

    Edit, Nachtrag:

    Vielleicht können wir in Ulm '18 zum zweijährigen Jubiläum ja die Wettkampfregeln etwas konkretisieren und zumindest einen Rahmen festschreiben. Das wär' sicher sinnvoll.
    Hat wer eigentlich mal wieder was von der Dartgewitter-Liga gehört? Der letzte Facebook-Beitrag dort war zur RPC im Mai ..
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2017
  21. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Gerade wurde im Chat ausbaldowert, dass man zur schlichten Vergleichbarkeit von Zielgenauigkeiten diverser Blaster wie folgend vorgeht:

    • Zielscheibe ist eine A4-große Fläche
    • Schießdistanz ist 6 Meter
    • Geschossen werden 30 Darts
    • Anzahl Treffer aus 30 wird notiert und verglichen
    Das ist nicht zwingend (nur) für die Nitefinder-Klasse so anzunehmen, sondern eher allgemeiner Vergleichbarkeitsmodus. Könnte man also auch mit Flywheelern etc. so beschießen, um sich auch ohne Wettbewerb zu vergleichen.
     
    Jack Diesel gefällt das.
  22. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

  23. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Jep, ich beantworte das mal hier, wie vorgeschlagen :)

    Tatsächlich halte ich den Effekt der SCAR-Barrels zumindest bei der Leistungsklasse, in der sich unsere 40cm³-Plunger bewegen, für vergleichsweise gering. Außerdem passt das Thema immer noch in die Regel:
    Ganz ehrlich denke ich, das gerade Basteleien wie SCAR-Barrels doch den Reiz dieser Klasse ausmachen...
    Sonst müsste man auch sagen "Wat!? Messing? Da kann ja gleich jeder ohne Messing einpacken." oder "Wat?! Tuningfeder, Alu-Plungertube, Silicone-Grease? Da kann ja jeder Stockblaster gleich einpacken."

    Jep, genau so ist es. Und es ist zwar eine Einsteigerklasse, aber auch eine Herausforderung ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
    Rebound, SirScorp und dermam gefällt das.
  24. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    ... scar barrel erlaubt?... *pfeift unschuldig vor sich hin*
     
    Rebound gefällt das.
  25. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Nochmal - bei 40cm³ Plungervolumen halte ich den Nutzen von SCAR-Barrels für nicht revolutionär. Da ist vielleicht die Erwartung / der Hype etwas hoch.

    Aber macht ruhig mal! Wäre doch gut, wenn wir nach Ulm mehr wissen, wie sich SCARs in unserer Klasse schlagen ;)
    Sollten sich Leetohs Einwände bewahrheiten, können wir ja immernoch über einen Ausschluss diskutieren.

    Oder was meint ihr dazu?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
    medusa gefällt das.

Diese Seite empfehlen