Anleitung Caliburn

Dieses Thema im Forum "Marke Eigenbau" wurde erstellt von Kedohan, 27. Oktober 2017.

  1. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Das kommt immer darauf an, wie die Teile gedruckt sind. Die Bohrungen scheinen längs zu den Schichten zu liegen, wenn die Wandstärke zu gering eingestellt wurde ergibt sich dort ein Schwachpunkt.
    Ich habe einen Magwell von Milan, der hält bis jetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019
  4. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Böser Doppelpost, aber das musste sein:

    Nachdem in Ulm habe ich einen neuen Lauf eingesetzt und optimiert. Zusätzlich hatte ich noch einen Scar von DevilZcall installiert, das Ergebnis sprach für sich.

    Laufmaterial: Alu-Rohr 15 x 13mm
    Munition: Worker Stefan grün
    optimale Lauflänge: 595 mm

    Die angegebene optimale Lauflänge ist ohne die Überlappung des Verschlusses angegeben. Im Anhang befindet sich die von mir verwendete Excel-Tabelle, sie ist für alle dichten Systeme geeignet, wer einen anderen Blaster ausrechnen will muss natürlich die Werte entsprechend ändern.

    Die Datei ist nicht gepackt, einfach die Dateiendung von .zip in .xls ändern, der Blattschutz ist nicht gesichert.
    Falls es noch Fragen gibt, stellt sie einfach.
     

    Anhänge:

  5. s1rf

    s1rf Benutzer

    damit das Ganze hier aktiv bleibt: ich habe mir eine Worker-Variante bestellt um an alle Teile zu kommen, dazu das Metal-Kit und von Captain Slug das Umbau-Kit damit man seine bessere Hardware hat (und für Take-down) und einige "Upgrades". Dadurch kamen interessante Farben zustande welche tatsächlich sehr an Hasbro Nerf Blaster erinnern ^^
     

    Anhänge:

    Balthazar2026 gefällt das.
  6. Excellox

    Excellox Erfahrener Benutzer

    Man gestatte die Frage, aber hast du damit nicht viel mehr Geld ausgegeben, als wenn du gleich bei Slug bestellt hättest...?
     
  7. s1rf

    s1rf Benutzer

    Problem ist dass Versand nach Deutschland knapp 100€ kosten würde und dass man mit etwas Pech beim Zoll erscheinen muss....... und ich weiß nicht was ich denen dann erklären soll denn legal ist das Ding in D'land eher nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2019
  8. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Solche Diskussionen bitte woanders...
     
  9. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    hab mein kit auch durch den zoll bekommen.. beim vorlegen eines darts hat er auch nicht weiter nachgefragt nur so gemeint warum ich das nicht selbst herstelle..
     
  10. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Für mich war die Caliburn ja eigentlich der Grund, weshalb ich mit 3D-Druck überhaupt erst angefangen habe... ein Ender3 für 150€ ist günstiger als ne Caliburn mit Versand und Zoll... und dann kann man sich nach kurzer Zeit das Ding fürn Materialpreis von maximal 30-40€ selbst drucken...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2019
    TK99699, Rebound, FetteWorst und 3 anderen gefällt das.
  11. Dr.Seltsam

    Dr.Seltsam Benutzer

    Hat jemand Erfahrung gehabt eine MEGA Caliburn zu bauen? Und mal allgemein was ist Eurer Meinung nach besser die Workervariante oder eine Selbstgedruckte? Ich finds beeindruckend wieviele Variationen da schon existieren, allerdings würde Ich eher etwas moderatere Federn nehmen... brauche ja keine perforierten RigipsWände... X-D
     
  12. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    @Dominik hat ne Mega Caliburn die er in Ulm optimiert hat...
     
  13. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Ich habe mir eine gedruckte nach CaptainSlug mit Bauteilen von Wizsoto auf Mega umgebaut, siehe hier:
    https://blasted.de/threads/caliburn-mega.7191/

    Mittlerweile scheint der Captain so weit zu sein, die vorderen und hinteren Hälften zu verkaufen, man kann wohl dann die Kaliber durchwechseln. Ob die Teile allerdings mit Worker voll kompatibel sind weiß ich nicht.

    Perforierte Rigipswände wirst du mit der Mega nicht bekommen, dafür ist die Querschnittsbelastung zu gering. Das wird dir wenn nur mit der Elite-Version und harten Dartköpfen passieren.
     
  14. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Soweit ich weiss ist der Magwell der Workerburn nicht gesplittet. Die haben aufgrund diverser Probleme wohl den Magwell als ein Teil gedruckt, weshalb man nun nicht ganz so einfach die Front austauschen kann (bei Megas bräuchte man sowieso nen anderen Magwell und ich glaube nicht, dass der Milancoupler damit kompatibel ist. Und ich hätte auch wenig Lust, ständig die Caliburn auseinanderzunehmen, um mal zwischen Elite und Megadarts zu wechseln. Da baue ich lieber ne zweite Caliburn...

    Ein weiterer Grund weshalb es Probleme geben könnte.. die Workerburn ist metrisch...
     
  15. Dr.Seltsam

    Dr.Seltsam Benutzer

    Ja die Planungen laufen meinerseits auf zwei Calibs hin eine Mega- und eine Standardgröße... die in Megagröße muss von 3 Leuten bedient werden.:ohnmacht:.. 2 schieben den Pumpgrif nach hinten und einer fährt die Magazine von unten mit dem Gabelstapler ein. Wir haben nur noch keine Ahnung wie dick die Darts werden...:sowhat: nach ersten Berechnungen wohl 21cm Duchmesser bei 83cm längeKopf->Wand... ich glaub da muss ich Medusa mal fragen wie weit sie mit dem Treibspiegel-Projekt ist.:Call: ... Ok Spass beiseite. Danke für die Antworten.:) Soweit ich da Info habe ist die Worker Variante wohl absichtlich nicht mehr mit Captain Slugs Original baugleich... dabei ist die Verkaufsversion "Holy Sword" gemeint. Ältere könnten noch kompatibel sein. In jedem Fall muss ich bei der MEGA Variante selbst Hand bzw. Werkzeug anlegen. Nun da hat der neue 3D Drucker mal was zu tun. Gibts da noch Tipps oder Fallstricke bei der Caliburn Thematik? Bin für jeden Hinweis dankbar:.. :hi5:
     
    medusa gefällt das.
  16. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    210mm Darts.... *schwärm*
     
    Dominik und Dr.Seltsam gefällt das.
  17. Dr.Seltsam

    Dr.Seltsam Benutzer

    Eigentlich ist die Entwicklung von Einzelpersonen Dartblastern doch schon so gut wie ausgereizt... ich stelle den Antrag mit der Entwicklung von Dart-Artillerie zu beginnen... Missile Launcher sind ja nur ein bescheidener Anfang... eine 210mm Darthaubitze mit Fahrlafette und Anhängerkupplung für PKW... findet das noch jemand überlegenswert? :smoke:
     
    FetteWorst, Balthazar2026 und medusa gefällt das.
  18. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Wie wäre es als Eisenbahngeschütz...? :crazy:
     
    Valher, Dr.Seltsam und Crash Override gefällt das.
  19. Dr.Seltsam

    Dr.Seltsam Benutzer

    Ich arbeite bei der Bahn, vergiss es mit dem Laden ist kein Staat mehr zu machen. Da kriegen wir es eher Flugfähig als auf Schienen. Aber mal ganz im Ernst... was ist die größte Feder die man bezahlbar bekommen kann und wie groß ist bisher das größte Dartkaliber?? Da geht doch noch was...:onfire:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
  20. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ist das nicht eher was für diesen Thread hier? =) Ich wäre btw. für ne (Flug-)Drohne mit Swarmfire-Mechanismus...
     
    Dr.Seltsam gefällt das.
  21. Dr.Seltsam

    Dr.Seltsam Benutzer

    Schreib ich hier chinesisch:|... Ich buchstabier es mal A R T I L L E R I E:wuhuu: ... Drohnen:juggle:... son Humbug... das gehört in die Luftgestützte Dartforschung... :smoke: also weiter... was ist das größte jemals gebaute Dart- und/oder Schaumstoffprojektilgeschoßkaliber?

    Nach Betrachtung des verlinkten Threads muss ich allerdings zugeben... das gehört eher dahin.

    Wie Klaus Kinski sagen würde... ist ja auch egal... mir solls recht sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
  22. FetteWorst

    FetteWorst Erfahrener Benutzer

    #Umdreh#.....auf drei Swarmfire und eine halb zerlegte Drone schiel........
     
    medusa, Dr.Seltsam und Moggih gefällt das.
  23. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    auf Facebook:

    Full Metall (na ja nicht ganz)

     
    Dr.Seltsam, Moggih und Balthazar2026 gefällt das.
  24. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Sicherlich cool, hat aber ein paar fragwürdige Entscheidungen bei der Ergonomie getroffen... Griff aus voll Alu nur mit angefasten kanten zB
     
    ImMortis gefällt das.

Diese Seite empfehlen