Frage Kurze Frage - Kurze Antwort

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von PlopAutsch, 21. Januar 2015.

  1. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Wie heißen die Stecker/Buchsen mit denen die Lipo Balancer abgeklemmt werden?
    Ich möchte mir ein Adapter Kabel zusammen bauen mit dem ich 2 2s Lipos zu einem 2 s Lipo mit doppelter Kapazität machen kann, aber nur einen Lipo Warner Anschlüssen muss.
     
  4. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Du meinst Parallel-Adapter?
     
  5. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Nutze besser zwei Warner, wenn du in einem der Packs eine schwache Zelle hast wird die bei Parallelschaltung von der zweiten Zelle gestützt und nicht erkannt, was dem Sinn einer Einzelzellenüberwachung widerspricht. Außerdem bekommst du so Ausgleichsströme über die Balancerleitungen.
     
  6. xSchattenfluchx

    xSchattenfluchx Benutzer

    JST-PH 2.0 ist der Stecker.

    Parallelschaltung von LiPos ist aber keine gute Idee, wenn die Packs nicht dauerhaft beisammen bleiben, die Ausgleichsströme können extrem hoch werden und den leereren viel zu schnell laden.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk
     
    NIGHTHUNTER79 und HealterSkelter gefällt das.
  7. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    ist doch sowieso voll umständlich... einfach umstecken, wenn der erste leer ist... spart auch ne Menge Platz... ok, in ner Rapidstrike oder Stampede ist genug Platz für ne handvoll LiPos, aber in ner Stryfe wirds bei einem 2s LiPo schon eng...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2019
  8. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    Mein Lipo Warner unterstützt bis zu 8s ich habe also genug Pins übrig um theoretisch alle Zellen zu verbinden. Ausgleichströme sollten nicht vorkommen, da ich wenn dann baugleiche und gleich geladene Akkus nehmen würde.
     
  9. xSchattenfluchx

    xSchattenfluchx Benutzer

    Wenn du einen 2s2p Akku wie einen 4s an einen Lipowarner hängst könntest du ganz schön Probleme kriegen

    Zwischen 2s und 3s liegt die obere Zelle des linken Packs verpolt angeschlossen.[​IMG]


    Selbst wenn jede Zelle gegen Masse gemessen wird, würdest du an dieser Stelle 3.7V Anliegen, müsstest aber 11.1 für einen guten Lipo
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2019
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  10. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Aber die Zellen entladen sich doch auch innerhalb eines Akkupacks schon nicht gleichmäßig...
     
    HealterSkelter gefällt das.
  11. xSchattenfluchx

    xSchattenfluchx Benutzer

    Ist nicht so schlimm, die parallelen Zellen bleiben auf gleicher Spannung (bzw die Differenz bleibt zu jedem Zeitpunkt unmessbar gering).

    Bricht die Spannung einer Zelle unter Last ein liefert die andere mehr Strom, was die Spannung angleicht.

    Es gibt ja Packs mit parallelen Zellen, nur halt fest verbaut oder mit zusätzlicher Elektronik.

    Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2019
  12. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    ein lipo-wächter funktioniert folgendermaßen, erklärt am beispiel eines 2S lipo:
    pin 0 (GND) ist minuspol für zelle 1
    pin 1 ist pluspol für zelle 1 UND minuspol für zelle 2
    pin 3 ist pluspol für zelle 2
    gleichzeitig ist pin 0 minuspol für die gesamtspannung und pin 3 pluspol für jene.

    daher: zwei lipos an einen wächter hintereinander an die pins stecken KANN nicht funktionieren.
    ausser, der letzte von akku 1 ist gleichzeitig der erste von akku 2. dann würde man die zwei akkus in reihe geschaltet messen. aber wenn man das haben will, kann man auch einen 4S nehmen. da aber eine parallelschaltung geplant ist, sind zwei einzelne wächter die einzig logische lösung.

    zudem, ein einzelner 2000mAh 2S lipo dürfte weniger platz wegnehmen, als zwei 1000mAh 2S lipos. es gibt also keinen logischen grund für parallelschaltung zweier kleiner akkus ;)


    nachtrag: gerade nochmal die bildliche darstellung zur funktion eines lipo-warners gefunden. allerdings für 4S.
    lipo-wächter 2.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2019
    shorlarkhan und NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  13. stefan007

    stefan007 Neuer Benutzer

    Kurz zwei Fragen:

    1. Bei der Slingfire den AR entfernen ? BP-Feder und Winchester-Lauf ist montiert. Ja oder Nein?
    2. Bekomme ich den Reversed Sledge Pumpgun Grip für die Longshot noch irgendwo zu kaufen?
     
  14. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Bei aktuellen Blastern sollte der AR drinbleiben, sofern nicht spezielle Erfordernisse wie der Umbau auf Inlineclip dagegen sprechen.

    Für einen Reversed Sled Pumpgriff kannst Du mal @DevilZcall oder @ImMortis ansprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2019
    NIGHTHUNTER79 und HealterSkelter gefällt das.
  15. ImMortis

    ImMortis Erfahrener Benutzer

    Den AR kannste drin lassen, erst bei einer Brass Breech oder einem InlineClip muss er dann raus. ^^ Sonst eliminierst du den schützenden Luftpuffer bei Leerschüssen.

    Edit: zu langsam
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2019
  16. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Messinghülsen in Springer-Revolvern: KS140 oder lieber KS141 mit Engstelle? Wie lang sollten die Hülsen sein?
     
    medusa gefällt das.
  17. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    ca. 10mm KS141 mit Engstelle reichen, meine ich... @Jack Diesel kann da sicher was zu sagen... wenn man KS140 nimmt, kriegt man ja unter Umständen Chinadarts nur sehr schwer rein...
     
    Moggih gefällt das.
  18. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    KS140. das mit den 1/2" innendurchmesser. denn ein elitedart hat diese 1/2" als aussendurchmesser.
    bei einzelschüssern (nitefinder) oder trommelblastern (hammershot) reicht locker eine 10mm hülse als engstelle.
    bei magazinblastern ist es etwas komplizierter. man muss die messinghülse an den bolt anpassen.
    hier am beispiel einer retaliator.
    98uip.jpg 45sxy.jpg m0uk3.jpg
    der teil, der eine vollständige hülse ist, ist auch hier wieder etwa 10mm.

    wichtig ist in jedemfall, die hülse sollte möglichst nicht scharfkantig sein, weil es die darts sonst zerreissen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2019
    medusa und Moggih gefällt das.
  19. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich nutze nur noch Chinadarts - dann ergäbe folglich KS141 mit Engstelle dann doch mehr Sinn, oder?
     
    HealterSkelter und Alpha Asample gefällt das.
  20. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    so ist es, außer du willst Kurzdarts in einem Einschüsser verwenden, dann geht 140er besser
     
    Moggih gefällt das.
  21. pharaday

    pharaday Benutzer

    Funktioniert ein Worker Talon Magazin + Adapter zuverlässig mit einem Worker Extended Pusher in einer Stryfe?
    Würde gerne mal Worker Short Darts im DRS Highcrush Cage testen, aber habe keine Erfahrung mit Short Darts, Talons, Katanas, etc :)
     
  22. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer


    Und ich sehe das richtig, das 140 sollte vorne in der Breech / Revolverkammer sein, als Engstelle?
     
  23. ImMortis

    ImMortis Erfahrener Benutzer

    So hab ich das immer verstanden. Wenn die Engstelle am hinteren Ende des Darts ist, verliert sich der Druckgewinn wieder ziemlich rapide ^^
     
    medusa gefällt das.
  24. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Genau^^

    Hüllsen immer vorne.
     
    medusa gefällt das.
  25. Rebound

    Rebound Erfahrener Benutzer

    @pharaday
    Nein. Die Talons sitzen vorne, direkt vor den Flywheels.
    Da ist der Extended Pusher zu kurz. Der ist gedacht für Katanas, oder die grossen Mags mit den Darts in der Mitte. (bei denen sinten die Darts ca mittig im Magazinschacht)
    Du kannst aber einfach nen normalen (oder extended) Pusher mit nem Stück Plastiv verlängern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2019
  26. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Also ich habe da in Ulm mal rumgetestet, die Originaladapter passen irgendwie nicht wirklich... Entweder der Pusher liegt auf den Darts auf und schiebt diese gar nicht weiter, oder das Mag sitzt zu weit vorne und der Pusher kommt nicht an die Darts... Ich bin am überlegen, ob ich mir nicht einfach nen eigenen Pusher designe... Der Talon/Katana Magwell von tungstenexe soll aber wohl gut funktionieren, allerdings war bei mir mit dem Katana-only Magwell von Tungsten der Pusher ebenfalls zu kurz... Vielleicht kann @DevilZcall da noch was zu beitragen, sein Hybridpusher funktioniert ja auch nur mit bestimmten Magazinen...
     
  27. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    du brauchst ein magazin/adapter mit dem die darts komplett in der vorderen hälfte des magazinschachts sitzen (also die dartspitze an der selben stelle wie bei full length darts) und dann einen pusher der lang genug ist.
     

Diese Seite empfehlen