Welchen Drucker benutzt ihr?

Dieses Thema im Forum "3D Druck" wurde erstellt von Rebound, 2. Februar 2016.

  1. Celerum

    Celerum Erfahrener Benutzer

  2. TheOrk

    TheOrk Erfahrener Benutzer

    Ender3 sollte ja mit dem Ender5 im Preis fallen, oder?
     
  3. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Jain, der Ender 2 kostet auch noch immer etwa gleich, liegt an unterschiedlicher Bauform / Zielgruppe.
     
  4. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    nochmal ne software frage.. ich möchte eine datei ändern, sprich ein objekt aus dem gesammtdruck raus schneiden und in einer anderen farbe drucken..
    welche software könnte ich dafür verwenden?
     
  5. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Habe ich anfangs immer mit dem Windows 3D-Builder gemacht, aber das war sehr ungenau... Geht mit Fusion360 aber auch ganz einfach... Körper markieren, auf "ändern", dann "Körper teilen" und eine Fläche anklicken, die als Schnittebene dient. Notfalls mit anderen Flächen wiederholen und die benötigten Körperteile dann wieder mit "kombinieren" zusammenfügen.
     
    Bmag gefällt das.
  6. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    ich komm mit der steuerung von Fusion360 nicht klar.. und das programm stürzt willkürlich ab..

    7bd89747300092f1fc6c21b63563a55e_preview_featured.jpg

    ich möchte den dosenartigen teil vom rest trennen und einzeln drucken..

    https://www.thingiverse.com/thing:2520142
     
  7. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ich trenne dir die Teile auf und lade es dir irgendwo hoch =)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
    David Kö und HealterSkelter gefällt das.
  8. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator


    Das ist schon die radikale Variante oder?
     
  9. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Direkt ins Hirn.
     
    Rebound und David Kö gefällt das.
  10. c1bleifrei

    c1bleifrei Benutzer

    DSC00509.JPG Moin zusammen, ich habe mir einen Weiteren Drucker gekauft. Es ist ein DLP Drucker der mit Kunstharz (Resin) und UV Licht arbeitet. Sehr gut geeignet für kleine detailreiche Sachen, Tabletop, Modellbau...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
  11. c1bleifrei

    c1bleifrei Benutzer

    Sowas mache ich mit meiner Slicersoftware Ideamaker. Früher habe ich es mit dem Meshmixer von Autodesk (Freeware) gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
    David Kö gefällt das.
  12. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer


    wie sieht das Ergebniss mit durchsichtigen material aus? selbst wenn ich 100% füllung drucke richtig transperent wird es bei mir nicht.. (PAL)
     
  13. FetteWorst

    FetteWorst Erfahrener Benutzer


    Das geht in cura ganz einfach. Das Teil laden, anklicken und auf split into Parts drücken. Dann kannst du die ungewollten Teile löschen :)
     
  14. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Soweit ich weiß, wird transparentes PLA undurchsichtiger, je mehr Infill man einstellt. Bei 100% Infill ist es also weniger transparent als bei 20%.


    (PAL ist btw ein Farbkodierverfahren oder ne Panzerabwehr-Lenkwaffe ^^ )
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
    Genaro1998 gefällt das.
  15. FetteWorst

    FetteWorst Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
    Balthazar2026 gefällt das.
  16. c1bleifrei

    c1bleifrei Benutzer


    Das weis ich leider noch nicht. So richtig Durchsitig gibts ja nicht, das ist ja immer nur farblos, bis auf HD Glass vielleicht. Das hab ich aber noch nicht in der Hand gehabt. Das Problem ist, dass es mit jeder Linie Lufteinschlüsse gibt in der sich das Licht bricht.
     

Diese Seite empfehlen